Lerne Lettering mit meinem Basic Lettering-Guide für Anfänger

Frau Liebling - DIY Blog - Deko, Geschenke, Lettering, Basic Guide zum lernen von Handlettering und Bruslettering

Es ist noch gar nicht so lange her, dass ich mit dem Lettering angefangen habe. Am Anfang hatte ich noch gar keine Ahnung was man beim Lettering alles beachten muss und habe mir erstmal schön die Brush Pens ruiniert. Woher sollte ich auch wissen, dass man fürs Lettern ein spezielles Papier benötigt? Ich bin nicht so der Typ, der vorher erstmal stundenlang über ein Thema liest, sondern ich fange direkt an und probiere einfach mal aus. Damit ihr aber nicht die gleichen Fehler am Anfang macht und um euch zu zeigen, dass jeder Lettering lernen kann, habe ich einen kleinen Basic Lettering Guide erstellt.

Und denkt nicht, dass ihr für Lettering eine schöne Handschrift braucht. Ich habe selbst eine ziemliche „Sauklaue“, das bekomme ich jedenfalls öfter zu hören. Wobei ich es ja eher künstlerisch-chaotisch nenne. 🙂 In meinem Lettering Guide verrate ich euch, welches Material für den Anfang am besten geeignet ist und auch einige Tipps und Tricks. Es gibt einige Aufwärmungen und zwei Alphabete. Ein Handlettering-Alphabet und ein Brushlettering-Alphabet. Anschließend gibt es einige Letterings mit denen ihr üben könnt und jede Menge Übungszettel zum belettern.

Frau Liebling - DIY Blog - Deko, Geschenke, Lettering, Basic Guide zum lernen von Handlettering und Bruslettering

Das große Buch der Alphabete

Jede Menge Inspiration für weitere tolle Alphabete findet ihr im Großen Buch der Alphabete* (Partnerlink), von Frau Annika & Friends. Und ja, ich bin auch eine von den Friends. 🙂  💜 Das Projekt war so mega spannend und am liebsten hätte ich euch direkt davon erzählt und gezeigt, wie das Buch entstanden ist. Aber am Anfang war natürlich noch alles ganz geheim. Jetzt gibt es unser tolles Lettering-Buch aber zu kaufen. Ich kann es immer noch kaum glauben. Niemals hätte ich erwartet, dass gerade ich an einem Buch zum Thema Lettering mitarbeiten darf. Immerhin bin ich doch gar kein Profi und meine Letterings sind gar nicht so besonders. Das waren meine Gedanken zu Beginn, aber mittlerweile denke ich mir, ich habe eben meinen eigenen Stil und das ist auch gut so. Ich bin selbst nicht ganz so geradlinig und ordentlich, warum sollten es dann also meine Letterings sein? 😀

Und wenn ich mir meine ersten Versuche so anschaue, kann ich doch mit meiner Entwicklung auch ganz zufrieden sein. Was das Buch angeht, würde ich trotzdem schon wieder alles ein wenig anders machen, weil ich gerade so viele Ideen in meinem Kopf habe. Als ich an dem Buch gearbeitet habe, war ich noch mitten im Stress meines alten Jobs und hatte so richtig gar keinen Kopf dafür. Mittlerweile ist das ja anders und ich darf voll und ganz meine Kreativität ausleben. 💜

Lettering

Frau Liebling - DIY Blog - Deko, Geschenke, Lettering, Basic Guide zum lernen von Handlettering und Bruslettering

So und nun verrate ich euch schon mal ein bisschen was aus meinem Lettering-Guide. 🙂

Bevor es mit dem Lettern losgeht, verrate ich euch mein Material, welches ich zum Üben verwenden und geben euch ein paar Tipps und Tricks. Übrigens wird es auch noch einige Erweiterungen zu dem Lettering-Guide geben. Zum Beispiel mit weiteren Alphabeten und einem Teil über Schmuckelemente.

 

Welches Material brauche ich?

Papier

Bitte verwendet kein einfaches Druckerpapier oder einen Schulblock! Ihr ruiniert euch ganz schnell die Brush Pens, denn durch die raue Oberfläche franzt die Pinselspitze aus und ihr könnt nicht mehr schön mit den Stiften schreiben. Stattdessen ist das Clairefontaine Kopierpapier Clairalfa/1952C * (Partnerlink) eine gute Alternative. Das Papier ist schön glatt und die Ränder eures Letterings verlaufen darauf nicht so stark. Das heißt, die Ränder bleiben schön scharf, was natürlich im Endeffekt schöner aussieht als ausgefranste Kannten. Außerdem könnt ihr das Papier auch bedrucken, beispielsweise mit meinen Lettering-Guide. Dann könnt ihr direkt auf dem Papier loslegen.

Stifte

Zum Einstig empfehle ich euch den Brush Pen von edding* (Partnerlink), da er eine nicht ganz so große und flexible Pinselspitze hat. Zum Üben der unterschiedlichen Druckstärken ist das ideal. Ansonsten benötigt ihr für Handlettering noch einen dünnen Finelinder und einen schwarzen Filzstift. Auch Dekoelemente zeichne ich mit den Stiften.

Frau Liebling - DIY Blog - Deko, Geschenke, Lettering, Basic Guide zum lernen von Handlettering und Bruslettering

Ihr wollt den Unterschied zwischen Handlettering, Brushlettering und Lettering wissen? Eine kurze Erklärung gibt es im eBook oder ihr lest euch meinen Blogpost zu dem Thema durch. Ich hoffe, dass euch der Lettering Guide gefällt und weiterhilft. Falls ihr noch Fragen habt, dürft ihr mir natürlich jederzeit eine Nachricht schicken. Vergesst nie, jeder hat mal klein angefangen! Ihr musstet schließlich auch erstmal laufen lernen, bevor ihr durch die Welt tanzen könnt.

Wenn ihr den Lettering-Guide haben wollt, meldet euch hier zum Newsletter an. Seid ihr bereits zum Newsletter angemeldet, habt ihr bereits Post in eurem Postfach. 🙂

Hol dir jetzt meinen kostenlosen Basic Lettering-Guide

Ich würde mich übrigens total freuen, wenn ihr mir eure Ergebnisse auf Instagram unter #lieblingslettering zeigt. Wir können uns dann gegenseitig inspirieren und sicher auch das ein oder andere voneinander lernen.

 

Viel Spaß beim Lettern und lasst es euch gut gehen!

Frau Liebling DIY Blog Geschenke, Geschenkideen, Deko, Lettering

 

*Partnerlink: Bei Kauf erhalte ich eine Provision

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Hallo Judith!
    Ich freue mich gerade riesig über deinen Beitrag! Ich bin noch eine blutige Anfängerin was Lettering angeht aber ich habe vor, ganz fleißig zu üben .

    Danke für die Tipps!
    Liebe Grüße
    Lunaria

  • Vielen lieben Dank für den Lettering Guide und viel Erfolg für deine Zukunft. Ich finde es toll,dass so viele junge Frauen heute ihre Kreativität auch beruflich leben können.