DIY Deko: Papierdiamanten + meine Top 10 im September

Ein guter Grund, um eine neue Wohnung zu suchen, ist dass die alte für all die selbstgebastelte Deko zu klein wird. Na ja und, dass der Untermietvertrag ausläuft. Und weil wir gerade beim Thema Deko sind, habe ich mal wieder welche gebastelt, diesmal: schöne DIY Papierdiamanten. Die habe ich schon mehrfach auf anderen Seiten gesehen und dachte mir, dass die bestimmt richtig kompliziert zu falten sind. Das stimmt aber gar nicht, die Papierdiamanten lassen sich ganz einfach und schnell falten.

DIY Papierdiamanten

DIY Papierdiamanten

 

Bei der Farbwahl konnte ich mich einfach nicht entscheiden, weswegen ich einfach ganz viele verschiedenen Papierdiamanten gefaltet habe. Sehr schön sieht es auch aus, wenn man ein paar Papierdiamanten untereinander hängt und mit einer Schnur verbindet. Man kann dann zum Beispiel auch noch ein paar Holzperlen dazu auffädeln.

Das Papier sollte nicht zu dick sein, damit man es noch gut falten kann. Es sollte aber auch nicht zu dünn sein, sonst wird das Zusammenkleben etwas knifflig. Die beiden Hälften der Papierdiamanten müssen nämlich genau ineinander gelegt werden. Ein Tonpapier ist dafür sehr gut geeignet.

 

Für die DIY Papierdiamanten aus Papier braucht man:
  • 2 Blatt Tonpapier (quadratisch)
  • Kleber
  • Schere
  • (Schnüre, Nadel, Perlen)

 

Und so werden die DIY Papierdiamanten gemacht:
  1. Falte das Papier in der Mitte zusammen und anschließend wieder auf, Danach falte es noch mal auf der anderen Seite in der Mitte zusammen und wieder auf.
  2. Drehe nun das Papier um und falte es diagonal in der Mitte zusammen, falte es wieder auf und falte es noch mal auf der anderen Seite zur Mitte zusammen.
  3. Drehe das Papier wieder um und falte es zu einem Dreieck zusammen.
  4. Drehe das Dreieck um 180 Grad, sodass die Spitze nach unten zeigt und falte die beiden äußeren Ecken an der Mittellinie zusammen.
  5. Drehe das Papier um und wiederholen Schritt 4 auf dieser Seite.
  6. Falte die beiden Ecken nun wieder auf und klappe sie nach innen ein.
  7. Drehe das Papier um und wiederhole Schritt 6 auf dieser Seite.
  8. Schneide nun den unteren Teil ab, sodass du ein Dreieck erhältst.
  9. Falte auf allen Seiten des Dreiecks, die beiden unteren Ecken an die Mittellinie.
  10. Als nächstes wird alles wieder vorsichtig aufgefaltet.
  11. Falte die Ecken nun nach innen und fertig ist die erste Hälfte des Papierdiamanten.
  12. Fertige nun die zweite Hälfte an und klebe dann beide Hälften zusammen.
  13. Möchtest du deine Papierdiamanten aufhängen, kannst du vor dem Zusammenkleben eine Schnur durch die beiden Hälften ziehen.
  14. Streiche nun den Kleber auf die nach innen geklappten Ecken, bis an die Kante.
  15. Und fertig ist dein Papierdiamant!

diy_papierdiamanten_anleitung

DIY Papierdiamanten

Jetzt haben wir tatsächlich schon wieder Oktober, der Sommer ist nun wirklich zu Ende und der Herbst ist da. Passend dazu gab es die tolle Blogparade „Hallo Herbst“ von der lieben Dörthe, von ars textura. Dabei sind wirklich viele tolle Beiträge entstanden, die ich euch unbedingt anschauen solltet. Und nun wird es höchste Zeit für einen kleinen Septemberrückblick und meine Lieblingsbeiträge des Monats.

 

lieblingsposts im September
  • Auf Sinnenrausch findest du tolle geometrische Untersetzer aus Holzkugeln.
  • Wunderschöne Blattunsetzer aus Fimo gab es bei der lieben Rosy von Lovedecorations.
  • Leckere Rezepte für Salate im Glas gibt es auf dreieckchen.de
  • Dörthe von ars textura zeigt euch einen tollen Briefständer mit Bergen aus Holz.
  • Sophia hat auf ihrem Blog ein leckeres Rezept für Apfel-Mandel-Waffeln.
  • Ein Rezept für köstliche Bratäpfelchen im Glas gibt es bei der lieben Jules.
  • Eine tolle Idee für eine süße Herbstbastelei mit Kindern findet du auf Hej Hanse.
  • Auf tobeyoutiful findest du eine schöne Girlande aus Herbstlaub.
  • Wirklich toll sind auch die Ringhalter aus Beton auf Lindaloves.
  • Sophia von schmecktwohl hat einen leckeren Birnen-Cheescake mit karamellisierten Walnüssen gezaubert.

 

So, dass wars für heute. Ich wünsche euch einen schönen Sonntag, lasst es euch gut gehen!

Liebe Grüße!

Frau Liebling DIY Blog

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Huhu liebe Judith 🙂

    Da komme ich auf deinen Blog, um mir deine Papier-Diamanten genauer zu betrachten (jetzt sehe ich auch, dass man sie nicht Origami nennen kann, hihi ;D ) – was sehe ich da? Ich bin bei deinen Top Ten dabei – merciiii beaucoup, Chérie :* Das freut mich riesig!

    Deine Diamanten sehen auf dem ersten Blick gar nicht so aus, als wären sie aus Papier, sondern aus viel hochwertigerem Material *-* Sowas liebe ich ja: Deko, die günstig in der Herstellung sind, aber so wirkungsvoll! Sehen wirklich fantastisch aus 🙂

    Liebes, ich wünsche dir eine wundervolle Herbstzeit und sei ganz dolle gedrückt,
    deine Rosy ♥

  • Liebe Judith, Deine Papierdiamanten sind wunderbar! Ich habe das auch mal versucht, aber es hat nicht so gut geklappt, vielleicht traue ich mich mit Deiner Anleitung mal wieder dran! Danke fürs Zeigen, einen schönen Feiertag und liebe Grüße, Kathrin

    • Vielen Dank, liebe Kathrin. 🙂 Die Diamanten lassen sich wirklich einfach falten, höchstes das Kleben ist etwas knifflig, wenn man aber erstmal den Dreh raus hat ist das Kleben auch recht einfach. Liebe Grüße!

  • Liebe Judith,

    das freut mich, dass dir meine Betonkegel gefallen. Die Papierdiamanten sehen super aus, ich wollte sowas jetzt auch mal probieren vielleicht sogar als Christbaumschmuck…

    Liebe Grüße
    Linda

  • ich gebe es ja zu- bis jetzt habe ich einen Bogen um diese hübschen gefalteten Diamanten gemacht- sie schienen mir zu kompliziert .. aber nachdem ich deine Step-by-Step-Bilder gesehen habe, kam mir sofort der Gedanke “ das ist doch zu schaffen“ :-).
    Das Ergebnis ist einfach zu schön, und danke für die gewonnene Erkenntnis !

    love
    sophia

    • Liebe Sophia,

      so ging es mir auch! Ich dachte auch, dass die bestimmt furchtbar kompliziert sind. Aber höchstens das Zusammenkleben ist etwas knifflig, der erst ist ganz einfach. 🙂

      Liebe Grüße! Judith

    • Vielen Dank, liebe Julia! Freut mich, dass dir mein Blog gefällt. Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Basteln. Ich finde bei dem Wetter macht das noch viel mehr Spaß. 🙂

      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende! Judith

  • WOW!!
    Hab eben mit weiss ein Test gemacht. Mega toll, möchte gleich weitere machen und stöbere mal meine Papierreserven durch. Danke für die Anleitung!!
    Liebe Grüsse
    Dominique