DIY Geschenkidee: Ombre Zuckerherzen selber machen

Ach, ich liebe die spontanen DIY-Ideen einfach. Da sitzt man beim Frühstück und denkt sich: Warum habe ich langweilige, weiße Zuckerwürfel, wenn man auch ganz einfach schöne, bunte Zuckerherzen selber machen kann? Meinen Kaffee trinke ich zwar schwarz, aber dennoch sind die bunten ombre Zuckerherzen der Hingucker bei jedem Kaffeekränzchen und eignen sich super als Geschenkidee für ein kleines Mitbringsel.

DIY Geschenkidee: ombre Zuckerherzen in Pink und Rosa

Ich freue mich schon so wahnsinnig darauf in meiner neuen Wohnung auch mal Gäste zum Kaffeekränzchen einladen zu können und den Tisch dafür liebevoll mit bunten Zuckerherzen, schönem Geschirr und tollen Servietten zu decken. Außerdem habe ich dann auch endlich wieder einen Backofen und kann auch mal wieder einen leckeren Kuchen backen und euch mal wieder ein paar Rezepte vorstellen. Aber nun zurück zum DIY. Die ombre Zuckerherzen sind wirklich schnell gemacht und außer vielleicht der Lebensmittelfarbe, habt ihr bestimmt alle Zutaten zuhause.

Man braucht für die ombre Zuckerherzen:
Und so werden die ombre Zuckerherzen gemacht:
  1. Zuerst mische eine kleine Tasse Zucker mit etwas pinker Lebensmittelfarbe und etwa einem Teelöffel Wasser zusammen. Diese Mischung ergibt die dunkelsten Herzen, daher sollte der Zucker schön intensiv pink gefärbt werden.
  2. Nimm dir ein Förmchen und befülle es etwas bis zu Hälfte mit der Zuckermischung. Anschließend drücke den Zucker noch ein wenig in der Form fest. (Alternative: Rolle etwas der Zuckermischung 1 cm dick auf Backpapier aus und steche mit den Herzförmchen kleine Herzen daraus aus.) Behalten die Herzen nicht ihre Form, gibt noch etwas Wasser zu der Mischung dazu.
  3. Lege die fertigen Herzen auf Backpapier und lass sie gut trocknen.
  4. Nun gib zu der übrigen Zuckermischung eine halbe Tasse Zucker und etwas Wasser dazu und vermische alles gut. Dadurch werden die nächsten Herzen etwas heller als die Ersten.
  5. Forme wieder Herzen und lege sie zum Trocknen auf die Seite.
  6. Für die hellsten Herzen mische wieder etwa eine halbe Tasse Zucker (eventuell auch etwas mehr) und etwas Wasser zur übrigen Zuckermischung dazu.
  7. Daraus werden nun wieder Herzen geformt und anschließend zum Trocken zur Seite gelegt.
  8. Die Herzen sind getrocknet, wenn sie eine feste Konsistenz erhalten haben, wie ein Zuckerwürfel.

DIY Geschenkidee: ombre Zuckerherzen in Pink und Rosa

Ich habe für meine Zuckerherzen übrigens vegane Bio-Lebensmittelfarbe in Pulverform verwendet. Wie ihr seht, färbt sie richtig gut und und die Farbe ist schön intensiv. Der Farbstoff wurde offensichtlich aus roter Beete gewonnen, jedenfalls duftete die Mischung ziemlich intensiv danach. Keine Sorge, davon merkt man später aber nichts mehr. Der Duft verfliegt und die Herzen schmecken ganz neutral nach Zucker. Für die Verpackung auf dem Foto, habe ich ein altes Honigglas verwendet, das ich mit weißer Acrylfarbe und einem „handmade“ Aufkleber aufgehübscht habe. In einem Einmachglas sehen die Zuckerherzen aber sicher auch richtig schön aus.

Ich wünsche euch noch einen gemütlichen 3. Advent! Lasst es euch gut gehen!

Frau Liebling DIY Blog

*Affiliate Link: Beim Kauf erhalte ich eine Provision

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.