DIY Papierperlen-Haarband aus alten Zeitungen

Nach einer gefühlten Ewigkeit habe ich heute endlich mal wieder die Muße gefunden einen neuen Blogpost zu schreiben. Momentan habe ich so viel um die Ohren, dass ich gar keine Zeit mehr zum kreativ sein habe. Bis Mitte September muss ich nämlich meine Bachelorarbeit abgeben, um endlich mal mit dem Studium fertig zu werden und als Sozialarbeiterin ganz viel Geld zu verdienen *hust*, Dann kann ich hoffentlich auch endlich mal wieder richtig in den Urlaub fahren. Mein einziger Urlaub in diesem Jahr war bisher lediglich eine Ferienfreizeit für Jugendliche mit Behinderung nach Bremerhaven, die ich als Reiseleiterin begleitet habe. Erholsam war das allerdings nicht so wirklich. 🙂
Erinnert ihr euch noch an selbstgebastelte Papierperlen? Wir haben uns damit früher immer Schmuck selbstgebastelt. Nachdem ich fast 5 Monate im Kindergarten gearbeitet habe, fallen mir momentan wieder die vielen tollen Sachen ein, die wir früher gebastelt haben. Heute habe ich zum Beispiel ein Haarband aus Papierperlen gebastelt. Ich finde das Haarband ist richtig schön bunt geworden und sieht ein wenig nach Hippie-Mädchen aus.

DIY Papierperlen-Haarband


Das Haarband ist ganz einfach zu machen und ihr braucht auch gar nicht viel:

  • alte Zeitung
  • Klebestift
  • Filzstifte
  • Schere
  • Lineal
  • Klarlack (Nagelack, oder auch Flüssigkleber)
  • Pinsel
  • Zahnstocher
  • Hanfband (Lederband, Kordel)

 

Und so wird das DIY Haarband gemacht:

Zuerst zeichnet ihr auf das Zeitungspapier die Streifen für die Perlen auf. Die Streifen sollten 1,5 cm breit sein und zu 0,8 cm schmal verlaufen. (Siehe Foto)

DIY Papierperlen

Als nächstes die Streifen ausschneiden. Legt einfach mehrere Blätter Zeitungspapier übereinander, dann geht es schneller.

DIY Papierperlen

Die Papierstreifen werden nun mit den Filzstiften angemalt. Einfach grob mehrere Farben aufmalen, das muss nicht ordentlich sein und auch nicht schön aussehen. Hauptsache bunt.

DIY Papierperlen

Nun die Papierstreifen umdrehen und mit dem Klebestift bestreichen. Dach werden die Papierstreifen auf den Zahnstocher zu einer Perle aufgerollt.

DIY Papierperlen

Und fertig ist die erste Papierperle.

Eine Perle ist natürlich nicht so spannend, deswegen habe ich noch ein paar mehr gebastelt. Um die Perlen zu fixieren haben sie mit Klarlack bepinselt. Alternativ könnt ihr auch Nagellack oder auch einfach Flüssigkleber verwenden.Zum Schluss werden die Perlen auf das Band aufgefädelt. Ich habe ein Hanfband genommen, ihr könnt aber auch eine Kordel oder ein dünnes Lederband verwenden. An die Enden habe ich jeweils noch zwei kürzere Bänder angeknotet und so die Enden verflochten.

Und fertig ist das Haarband aus Papierperlen. Man kann das Haarband natürlich auch super als Kette oder Armband verwenden.

 

Liebste Grüße! Judith

 

Verlinkt mit freutag

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN ♥︎ :
DIY Blog, Geschenkideen, Deko, selber machen, Frau Liebling 

Hi, ich bin Judith! Schön, dass du auf meinem Blog gelandet bist. Hier findest du viele fröhliche und bunte DIY Tutorials um schöne Deko und liebevolle Geschenke selber zu machen. Denn was gibt es Schöneres und Wertvolleres, als etwas Selbstgemachtes?

Comments

  1. Liebe Judith,
    eine tolle Idee! Überhaupt das mit den Papierperlen und dann noch ein Haarband daraus zu machen
    Richtig hübsch für den Sommer und kann man bestimmt auch gut für ein Festival tragen 🙂
    Liebste Grüße
    Lea

  2. Wunderschön! Und Deine Frisur dazu gefällt mir auch sehr gut!
    Steckst Du Deine Haare rundherum mit Haarklammern fest? Ich mache eine ähnliche aber simplere Variante: tiefen Pferdeschwanz mit Haargummi abbinden, etwas locker ziehen, nach oben einschlagen und zur Rolle formen und dann nur das Haargummi mit zwei Klammern fixieren – geht so schnell und hält (komischerweise) so gut 😉
    Liebe Grüße von Lena

    • Vielen Dank! 🙂 Ich drehe die nur auf der einen Seite bis zum Hinterkopf ein und mache dann einen Dutt. Rundum wäre natürlich auch schön, aber für reichen meine motorischen Fähigkeiten leider nicht aus. 🙂 Deine Idee klingt auch sehr einfach und schön, muss ich mal ausprobieren.

      Liebe Grüße, Judith

  3. Eine tolle Idee! Komischerweise habe ich das früher nie gemacht, ist wohl an mir vorbei gegangen.. das werde ich dann wohl mal nachholen.
    Wünsche dir viel Erfolg bei deiner Bachelorarbeit, mir fehlen noch 4 Semester zur Sozialarbeiterin 😉
    Herzliche Grüße,
    Lena

  4. Was für eine tolle Idee. Ein schöner Blog, hab ihn eben gerade erst entdeckt. Ich schaue garantiert wieder rein. Alles Liebe für 2016 wünscht Bianca

Trackbacks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

insta
insta

Copyright © 2017 · by Frau Liebling