Last minute DIY Weihnachtsgeschenke: Tassenwärmer und Stirnband stricken

Nur noch wenige Tage bis Weihnachten und noch immer habe ich nicht alle Weihnachtsgeschenke zusammen. Um ehrlich zu sein, habe ich aber auch erst gestern damit angefangen. Am liebsten mache ich meine Weihnachtsgeschenke ja selbst, deswegen war ich zuerst im Bastelladen und habe dort alle möglichen Kleinigkeiten eingekauft. Da ich bestimmt nicht die Einzige bin, die mit dem Weihnachtsgeschenke-Stress bis kurz vor Schluss aufschiebt, stelle ich euch heute und in den nächsten Tage einige Ideen für selbstgemachte Geschenke vor.
Last minute Weihnachtsgeschenke-DIY Teil 1: Tassenwärmer
Als erstes einen selbstgestrickten Tassenwärmer, damit euer Kaffee oder Tee schön lange heiß bleibt und ihr euch beim Trinken nicht die Finger verbrennt. Dazu lässt sich schön eine Tasse und/oder eine Packung Tee verschenken.

 

Was man für den Tassenwärmer braucht man: 

  • Stricknadeln Nr. 7-8
  • dicke Wolle
  • Nadel & Faden

 

Die Anleitung zum Stricken ist ganz einfach und auch für Anfänger geeignet. Je nach Größe der Tasse schlagt ihr etwa 12-14 Maschen an und strickt diese glatt rechts. Strickt so lange bis ihr das Strickstück fast um die Tasse legen könnt. Anschließend näht ihr euer Werk über und unter dem Henkel der Tasse zusammen. Ihr könnt natürlich auch ein anderes Strickmuster verwenden. Zum Beispiel finde ich das Perlmuster immer sehr schön. Dazu schlagt ihr eine ungerade Anzahl an Maschen an und strickt RRLRLR…LRLRR.

Last minute Weihnachtsgeschenke-DIY Teil 1: Stirnband

Das Stirnband habe ich ebenfalls mit dem Perlmutter gestrickt, ihr könnt aber auch glatt rechts stricken.

Für das Stirnband braucht man: 

  • Stricknadel Nr.7
  • dicke Wolle
  • Fleece
  • Nadel & Faden
Zuerst schlagt ihr etwa 9 Maschen an und strickt diese RRLRLR…LRLRR.
Strickt so lange, bis das Strickstück einmal um euren Kopf passt. Nun schneidet einen Streifen Fleece ab, es sollte ein klein wenig schmaler als euer Strickstück sein. Diesen Streifen näht ihr nun in euer Stirnband ein. Mit der Nähmaschine hat das bei mir leider nicht geklappt, deswegen habe ich das Ganze per Hand eingenäht.
Zum Schluss näht ihr das Stirnband an beiden Enden zusammen.
Nun brauchen wir noch den kleinen Streifen, der das Stirnband zusammenrafft.
Dazu schlagt ihr 4-5 Maschen an und strickt diese ebenfalls RRLR..LRR bis der Streifen etwa 14 cm lang ist.
Diesen legt ihr dann um das Stirnband und näht es an beiden Enden zusammen.Viel Spaß beim Stricken und Verschenken! Liebe Grüße, Judith

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.