nähen

Kreativ für Kinder: DIY Sockenhasen

Vor kurzem hatte ich euch ja die Aktion „Kreativ für Kinder“ vorgestellt und heute darf ich euch endlich meinen Beitrag dazu vorstellen. Bei der Aktion kann übrigens jeder mitmachen und für benachteiligte Kinder kreativ werden. Mehr Infos dazu, findet ihr im Beitrag „Kreativ für Kinder“. Aber nun zurück zu meinem Beitrag. Ich arbeite ja sehr gerne mit aussortierten Sachen (andere nennen das auch Müll) und mache daraus etwas Neues. So habe ich mir diesmal ein paar Socken und eine alte Strumpfhose geschnappt und daraus ein paar süße Hasen genäht. Schon in meiner Kindheit haben meine Eltern aus allen möglichen Sachen, schöne Spielsachen für mich und meine Schwester gemacht. Nicht weil wir so arm waren, sondern weil sie genau so gerne basteln und werkeln wie ich. Irgendwo muss ich das ja auch her haben. 🙂

DIY Sockenhase

 

Weiterlesen

DIY Handwärmer aus Reis selber machen

Eigentlich wollte ich den Post ja anfangen mit: „So langsam wird es kälter…“ Aber jetzt haben wir hier fast schon frühlingshafte Temperaturen und es soll bis zu 20 Grad warm werden! Frieren kann ich bei dem Wetter aber trotzdem, weswegen ich dick eingepackt in Wolldecke und Wollsocken auf dem Sofa sitze. Ich weiß gar nicht wie ich den Winter überstehen soll, wenn mir jetzt schon so bitter kalt ist. Da es bisher noch keine beheizten Jacken gibt (oder ich zumindest noch nichts davon weiß) muss ich mir eben selbst ein bisschen Wärme für den Winter bunkern, zum Beispiel mit DIY Handwärmern.

DIY Handwärmer

 

Weiterlesen

Selbstgemachte Geschenke: Individuelle DIY Teebeutel

Hach, heute war so ein sonniger Herbsttag, was gibt es da Schöneres als nach einem ausgiebigen Herbstspaziergang nach Hause zu kommen und sich mit einer heißen Tasse Tee aufzuwärmen? Oder besser noch den Tee zum spazieren mitzunehmen und unterwegs in der Natur eine heiße Tasse zu genießen? Im Winter habe ich eigentlich immer eine Kanne Tee in der Tasche, ich liebe Tee und finde man kann davon nie genug haben. Zum Glück kenne ich einige liebe Menschen, die genauso gerne Tee trinken wie ich und mir öfter mal eine leckere neue Sorte mitbringen. Wo wir schon wieder beim Sammeln wären, ich sammele nämlich nicht nur Krams zum basteln sondern habe mittlerweile auch eine nette Sammlung an Teesorten angehäuft. Dazu braucht man dann natürlich auch einige schöne Teedosen, das ist ja wohl klar.

DIY Geschenkidee Teebeutel Herzen

 

Weiterlesen

Upcycling Turnbeutel selber nähen

Bastelwunder.net-Badge
Juhuuu, ich freue mich gerade riesig, denn ich wurde als Bastelwunder gekürt und mein Blog wurde in DAS Verzeichnis für kreative Blogs aufgenommen. Dafür habe ich ein kleines Interview beantwortet, das könnt ihr hier nachlesen und den Beitrag über meinen Blog findest du hier. Dafür möchte ich mich noch mal ganz lieb bei Katharina bedanken!
Auf Bastelwunder gibt es auch noch ganz viele andere tolle Blog zu bewundern, schaut doch mal vorbei. 🙂 Außerdem möchte ich euch heute noch mal ein paar unserer selbstgenähten upcycling Turnbeutel vorstellen. Die Turnbeutel näht Elisabeth aus alten und aussortierten Hemden, die sonst im Müll gelandet wären. Aber warum wegwerfen, wenn man daraus auch noch was Schönes nähen kann?
upcycling Turnbeutel
upcycling Turnbeutel

Alle Hemden werden aufgearbeitet und mit einem schönen und hochwertigen Innenstoff vernäht, sodass man auch ganz viel in die Turnbeutel reinpacken kann. Ich schleppe ja immer jede Menge Kram, mindestens zwei Bücher und eine Flasche Wasser mit mir rum, dafür ist in den Turnbeutel jede Menge Platz. Und da wir für die Turnbeutel alte Kleidung verwendet, ist jeder Turnbeutel verschieden, also ein Unikat. Falls ihr jetzt den Kleiderschrank eures Liebsten plündern wollt, könnt ihr noch bis zum 01.04.15 an unserem Gewinnspiel teilnehmen und eine von 5 Taschen gewinnen. Dazu müsst ihr uns nur eine alte Hose, oder ein altes Hemd schicken und schon kommt ihr in den Lostopf.

upcycling Turnbeutel
upcycling Turnbeutel
upcycling Turnbeutel
Unsere Turnbeutel entstehen übrigens als kleines Familienprojekt, jeder hat hier seine Aufgabe. 🙂
Entworfen und genäht werden sie aber von Elisabeth, die immer wieder tolle neue Ideen hat und die sie dann sofort umsetzen muss. Meistens sieht man sie dann in den nächsten Tagen eher selten, da sie nicht mehr von ihrer Nähmaschine loskommt.
Aber dafür entstehen dann auch viele schöne neue Taschen. In unserem Shop auf Dawanda findest du noch viele weitere selbstgenähten upcycling Taschen und Turnbeutel. Es ist ja auch bald Valentinstag, falls ihr noch nach einem Geschenk sucht. 🙂 Aber erstmal gehts zum creadienstag.
Liebe Grüße, Judith

 

Upcycling Taschen aus alter Kleidung selber nähen

Mir ist aufgefallen dass unsere schönen upcycling Taschen ziemlich in den Hintergrundgerückt sind, deswegen gibt es heute mal einen Post zu unserem Label „Frau Liebling“ und unseren selbstgenähten „Lieblingstaschen“.
Ursprünglich war der Blog ausschließlich für unser Label und unsere Taschen gedacht, um sie bekannter zu machen und euch einen kleinen Einblick in unsere Arbeit zu präsentieren, aber irgendwie bin ich dann doch dabei hängen geblieben über meine kreativen Ideen zu schreiben und sie hier zu zeigen.
Das Label „Frau Liebling“ habe ich letztes Jahr zusammen mit Elisabeth, meiner Mutter gegründet. Angefangen hat es damit, dass Elisabeth ehrenamtlich in einem Secondhandladen der Diakonie angefangen hat zu arbeiten. Dort werden gespendete Kleidung und Haushaltsgegenstände günstig angeboten. Mehr Infos dazu hier. Die schöne Bildmarke aus dem Logo habe übrigens ich entworfen. 🙂
Jedenfalls wird mittlerweile so viel gespendet, dass gar nicht alles verkauft werden kann. So kam Elisabeth die Idee, dass man aus der vielen aussortierten Kleidung noch irgendwas sinnvolles machen muss und sie hat angefangen aus der Kleidung schöne upcycling Tasche zu nähen.

Lieblingstaschen
Zuerst hat Elisabeth nur Hosen verwendet, welche sie komplett aufgetrennt, neu zusammengenäht und anschließend mit einem schönen Innenstoff vernäht hat. Danach werden die Taschen noch mit ein paar Ösen, Nieten oder schönen Aufnähern verschönert. Irgendwann wollte Elisabeth aber auch noch andere Kleidung verwenden, so hat sie angefangen aus alten Hemden und Blusen coole upcycling Turnbeutel zu nähen.
Turnbeutel
Jetzt hatten wir schon mal jede Menge Taschen und Turnbeutel, aber kaum jemand kannte sie, das war nun meine Aufgabe – unsere Produkte bekannt machen. Also habe ich damit angefangen einen Shop auf Dawanda zu eröffnen, den findet ihr hier und eine Seite auf Facebook zu erstellen, die findet ihr hier, außerdem habe ich uns Visitenkarten entworfen. Es ist wirklich ganz schön viel Arbeit ein neues Label und die Produkte bekannt zu machen. Zur Zeit arbeiten wir daran neue upcycling Produkte zu entwerfen und einen neuen Onlineshop einzurichten. Mehr dazu gibt es in einigen Tagen.
Liebe Grüße, Judith!

 

 

insta
insta

Copyright © 2017 · Theme by Frau Liebling">