Origami

DIY Deko: Hübsche Pompons aus Servietten falten

Gestern habe ich passend zu meiner momentanen Frühlingsstimmung, Pompons aus Servietten gebastelt. Die sind ganz einfach zu machen und sehen richtig schön aus, perfekt für die Frühlingsdeko. Ich habe für die Pompons einfache cremefarbene Servietten verwendet, die man in jedem Supermarkt bekommt. Irgendwann waren mir die cremefarbene Pompons aber doch zu langweilig, also habe ich überlegt wie ich etwas Farbe in die Pompons einbringen kann.
DIY Pompons aus Servietten
Also habe ich ich einige Servietten genommen und vorsichtig mit Filzstiften bemalt. Anschließend habe ich etwas Wasser über die Serviette gegossen, sodass die Farben verlaufen sind und ein schöner Farbverlauf entstanden ist. Die nassen Servietten habe ich dann erstmal zum trocknen auf die Heizung gelegt und später daraus schöne, bunte Pompons gebastelt. Wenn ihr bunte Servietten verwenden möchtet, sollten die einzelnen Lagen ebenfalls bunt sein. Aber wie macht man überhaupt Pompons und was braucht man dazu?


Für die DIY Pompons braucht man: 

  • Servietten
  • Schere
  • Faden
  • (Filzstifte)
  • (Wasser)
DIY Pompons aus Servietten       DIY Pompons aus Servietten
DIY Pompons aus Servietten       DIY Pompons aus Servietten
Zuerst klappt ihr die Serviette einmal auf und faltet sie anschließend zu einem Fächer.
Nun binden ihr den Fächer in der Mitte fest zusammen. Lasst den Faden dabei etwas länger, daran wird der Pompon später aufgehängt.
Als nächstes schneidet ihr auf beiden Seiten die Ecken rund und faltet den Fächer dann wieder etwas auseinander. Nun müsst ihr nur noch vorsichtig die einzelnen Lagen auseinander ziehen und fertig ist der Pompon.
Ich konnte gestern gar nicht mehr aufhören Pompons zu bastelt und habe einige Varianten ausprobiert.
DIY Pompons aus Servietten

DIY Pompons aus Servietten

DIY Pompons aus Servietten
Die Pompons mit den Farbverläufen gefallen mir besonders gut und sehen zu den einfachen cremefarbenen Pompons richtig schön aus. So, ich verteile die Pompons jetzt mal in meinem kleinen Studentenzimmer und dann mache ich es mir noch ein wenig gemütlich.
Einen schönen Abend und liebe Grüße! Judith

DIY Deko: Mobile aus Origami Kranichen selber machen

Nachdem es draußen schon so dunkel und trist ist, wollte ich heute mal etwas Farbe in mein Zimmer bringen. Von mir aus kann der Winter jetzt auch wieder vorbei sein und es kann Frühling werden. Dann muss ich mich auch nicht immer so abhetzten, um noch schnell ein wenig Tageslicht für die Fotos zu bekommen. Für die Adventszeit ist das ja alles ganz schön, aber die ist jetzt ja rum. Also her mit dem Frühling!

DIY Mobile mit Origami Kranichen

Ich habe noch jede Menge buntes Origami Papier in meiner Schublade und habe die ganze Zeit überlegt was ich daraus machen könnte. Vor einiger Zeit hatte ich daraus ein DIY Mobile gebastelt und an meine Lampe gehängt. Da die Farben aber schon ziemlich verblasst sind und ich gerne eine Anleitung dazu schreiben wollte, habe ich heute einfach ein neues gebastelt. Man kann ja auch nie genügend Mobiles haben. Für mein DIY Mobile habe ich Kraniche gebastelt, die sollen angeblich Glück bringen, was man ja auch immer gut gebrauchen kann. Man könnte aber sicher auch andere Figuren wählen, wie Blumen oder andere Tiere. Vielleicht mach ich gleich doch noch mal eins mit Elefanten, die finde ich nämlich auch ganz toll.
Jetzt aber erstmal die Anleitung für die Kraniche.

Man braucht dazu:

3 – 6 Blätter Origami Papier
3 – 6 Perlen zum auffädeln
Nadel &Faden

DIY Mobile mit Origami Kranichen
  1. Zuerst wird das Papier in beiden Richtungen einmal in der Mitte gefaltet (2). Alles wieder auffalten (3) und auf links drehen. Das Papier diagonal in beide Richtungen falten (4).
  2.  Wieder auffalten und noch einmal auf links drehen.
  3.  Auf den Mittelpunkt drücken und das Papier nach den Knickrichtungen ineinander falten (5).
  4.  Die äußeren Ecken zur Mittellinie falten (6) und die obere Ecke nach hinten falten (7).
  5.  Das Papier auf den Kopf drehen und die Ecken wieder nach außen falten (8).
  6. Die untere Ecke nach oben schlagen und die linke und rechte Seite nach innen falten.
  7. Das Ganze umdrehen, Ecke nach oben falten (9) und wie auf der anderen Seite, beide äußeren Ecken zur Mittellinie falten (10). Anschließend wieder auffalten, untere Ecke nach oben falten und linke und rechte Seite nach innen falten.
  8. Nun links und rechts, die untere Kante zur Mittellinie falten (11) umdrehen und den Schritt wiederholen.
  9. Die beiden unteren Stücke schräg nach oben falten (12), leicht an der Seite öffnen und an der entstandenen Kante nach oben falten. Auf einer Seite die Spitze schräg nach unten falten (13) und zuletzt die beiden oberen Ecken nach unten falten.
  10. Das wiederholt ich jetzt 3 – 5 mal, je nachdem wie lang euer Mobile werden soll und zieht dann alle Kraniche auf einen Faden auf. Unter jedem Kranich habe ich eine Perle aufgefädelt und anschließend mit der Nadel noch einmal durch das untere Loch der Perle gegangen, so bleibt die Perle an der Stelle sitzen.
Hier gibt es noch ein Video, wie man Kraniche faltet.
DIY Mobile mit Origami Kranichen

Viel Spaß beim Falten und liebe Grüße! Judith

insta
insta

Copyright © 2017 · by Frau Liebling