Sommer

DIY: Poster originell aufhängen + Gewinnspiel

enthält Werbung für hellosunday

Puh, die letzten Wochen waren ganz schön anstrengend. Während gefühlt alle anderen im Urlaub waren und ich täglich mit tollen Urlaubsfotos zugeschüttet wurde, musste ich leider arbeiten. Aber in ein paar Wochen geht es dann auch endlich für mich los und zwar auf einen einsamen Berg, irgendwo in Österreich. Bis dahin muss ich mir eben mein Zuhause hübsch gestalten.

HelloSunday

 

Weiterlesen

Rezept: Sommerliche Holunderblütenlimonade

Enthält Werbung für Netzshopping*

Ach, es gibt doch nichts Schöneres als den ganzen Morgen im Schlafanzug zu verbringen und einfach mal gar nichts zu tun. Nach einer gefühlten Ewigkeit habe ich endlich mal wieder ein paar Tage frei und nun auch mal Zeit meine neue Heimatstadt Frankfurt zu erkunden. Ich bin auch schon total in Sommerstimmung und super begeistert, dass ich jetzt endlich auch einen Balkon habe, auf dem ich meine freien Tage verbringen kann. Ich liebe es im Sommer draußen zu frühstücken und abends noch lange draußen zu sitzen, mit einem Glas Wein oder einer leckeren Limonade. Passend dazu habe ich heute ein Rezept, für eine erfrischende Holunderblütenlimonade für euch.

Rezept: Holunderblütenlimonade

 

Weiterlesen

Free Summer Printables

 Free Summer Printables
 Free Summer Printables
Free Summer Printables
Free Summer Printables    Free Summer Printables    Free Summer Printables
Na was macht ihr so bei der aktuellen Hitzewelle? Endlich haben wir mal richtiges Sommerwetter und trotzdem beschweren sich alle. Wir sind wohl keinen richtigen Sommer mehr gewohnt, jedenfalls waren die letzten Tage sehr chaotisch. Die Technik kam mit den Temperaturen nicht ganz so gut zurecht und zeitweise ist auch noch der öffentliche Stadtverkehr zusammengebrochen. In manchen Städten fährt nun der Winterdienst durch die Straßen. 🙂
Ich finde das aktuelle Wetter ja super wobei ein wenig mehr Wind ganz nett wäre. Am Wochenende habe ich mit einer lieben Freundin eine kleine Wanderung durch den Essener Süden unternommen. Zur Abkühlung haben wir dann zwischendurch einfach unsere Füße in der Ruhr gebadet, kann ich sehr empfehlen. Am liebsten mag ich am Sommer aber die Abende, wenn die Luft noch so schön warm ist, dass man ohne Jacke draußen sitzen kann.
Um eurem Zuhause eine kleine Abkühlung zu geben, habe ich für euch ein paar Summer Printables gestaltet, die ihr euch ausdrucken und aufhängen könnt. In meiner Wohnung herrschen sehr angenehme Temperaturen, ein Vorteil von Altbau und Erdgeschoss. 🙂
Ein sonniges Wochenende wünsche ich euch noch! Liebste Grüße, Judith

DIY – upcycling Windlichter

Heute freue ich mich euch nach einer gefühlten Ewigkeit endlich mal wieder eine schöne Upcyclingidee vorstellen zu können. Momentan herrscht bei mir leider etwas kreative Flaute, was sicher damit zu tun hat, dass ich in meinem Studium ziemlich eingespannt bin. Na ja, aber ab und zu habe ich dann doch noch mal eine kreative Idee, die ich dann auch sofort umsetzen muss.
Gestern wollte ich meine Altglassammlung endlich mal zum Container bringen, da habe ich überlegt ob man nicht doch noch etwas aus den Gläsern machen könnte. Ich nutze ja sehr gerne Müll, aussortierte oder kaputte Sachen zum Basteln und so wollte ich auch aus den Gläsern noch etwas Schönes machen. Gerade die kleinen Pesto-Gläser gefallen mir gut und davon habe ich immer ziemlich viele. 🙂 Ich liebe ja Kerzen und Lichterketten und nutze sie zu jeder Jahreszeit. Daher habe ich mir überlegt aus den Altgläsern schöne upcycling Windlichter zu basteln. Die kann man schließlich immer gebrauchen und die nächste Grillparty kommt bestimmt. Leider habe ich ja keinen Balkon, aber man kann die Windlichter auch super gut mit zum Grillen in den Park nehmen, oder auch als Mitbringsel verschenken.DIY upcycling Windlichter
Ich habe die Gläser eher schlicht gehalten und lediglich mit etwas weißem Lack bemalt. Einige Gläser habe ich am unteren Rand gemalt, zwei weitere habe ich grob mit dem Lack bepinselt. Man erkennt die Struktur des Pinsels sehr schön, was im Dunkeln wirklich toll leuchtet.
Die Herstellung ist ganz einfach, man braucht:
  • 5 Altgläser
  • Draht
  • Zange
  • 2 Pinsel (grob und fein)
  • weißer Lack
  • Kreppklebeband
  • Teelichter
Und so wird’s gemacht:
Zuerst muss man die Altgläser gut spülen und die Etiketten ablösen. Das geht am Besten in einem Topf mit heißem Wasser und etwas Spülmittel.
Drei Gläser am unteren Rand mit dem Kreppklebeband bekleben und den weißen Lack mit dem feinen Pinsel darauf pinseln. Kurz antrocknen lassen und dann das Klebeband vorsichtig entfernen.
Die beiden anderen Gläser grob mit dem Lack bepinseln. Hierfür einen groben Bürstenpinsel verwenden, dadurch erkennt man schön die Struktur des Pinsels. Alles gut trocknen lassen.
Nun ein Stück Draht abschneiden und zu einem Halbkreis biegen. An den Enden den Draht umbiegen, eine Schlaufe bilden und zusammendrehen. Das wird später der Henkel des Windlichts.
DIY upcycling Windlichter
Ein weiteres Stück Draht abschneiden und zu einem Kreis biegen. Der Draht sollte etwas länger als der Umlauf des Glases sein. Als nächstes den Henkel auffädeln und den Draht um das Glas legen und die Enden fest zusammendrehen. Und schon ist euer Windlicht fertig. 🙂
DIY upcycling Windlichter
DIY upcycling Windlichter
Also die lauschigen Sommernächte, in denen mann auch noch nachts ohne Jacke draußen sitzen kann können kommen. 🙂 Ich mache mir jetzt noch einen entspannten Sonntag. Liebste Grüße! Judith
insta
insta

Copyright © 2017 · by Frau Liebling