Upcycling

Kreativ für Kinder: DIY Sockenhasen

Vor kurzem hatte ich euch ja die Aktion „Kreativ für Kinder“ vorgestellt und heute darf ich euch endlich meinen Beitrag dazu vorstellen. Bei der Aktion kann übrigens jeder mitmachen und für benachteiligte Kinder kreativ werden. Mehr Infos dazu, findet ihr im Beitrag „Kreativ für Kinder“. Aber nun zurück zu meinem Beitrag. Ich arbeite ja sehr gerne mit aussortierten Sachen (andere nennen das auch Müll) und mache daraus etwas Neues. So habe ich mir diesmal ein paar Socken und eine alte Strumpfhose geschnappt und daraus ein paar süße Hasen genäht. Schon in meiner Kindheit haben meine Eltern aus allen möglichen Sachen, schöne Spielsachen für mich und meine Schwester gemacht. Nicht weil wir so arm waren, sondern weil sie genau so gerne basteln und werkeln wie ich. Irgendwo muss ich das ja auch her haben. 🙂

DIY Sockenhase

 

Weiterlesen

Upcycling Weihnachtsstern als Christbaumschmuck

Seid ihr auch schon ein wenig aufgeregt? Nur noch drei Tage und dann ist schon wieder Weihnachten. Zwar bin ich irgendwie noch gar nicht so sehr in Weihnachtsstimmung aber ich freue mich trotzdem schon sehr darauf den Weihnachtsbaum zu schmücken und den Tisch am Heiligabend zu dekorieren. Am Samstag haben wir auch endlich unseren Weihnachtsbaum gekauft und den Christbaumschmuck ausgepackt. Bei uns wird der Baum aber traditionell erst am 23. aufgestellt und anschließend gemeinsam geschmückt. Zum Beispiel hängen wir an unseren Weihnachtsbaum Lebkuchen, Apfel- und Orangenscheiben und natürlich Kugeln und mindestens eine Lichterkette. Ich mag es aber auch gerne selbstgemachten Christbaumschmuck an den Baum zu hängen. Passend dazu darf ich heute in Franzy’s Blogger-Adventskalender auf der Schlüssel zum Glück ein Türchen füllen und euch dort zeigen, wie ihr aus Papprollen schöne Weihnachtssterne für euren Christbaumschmuck basteln könnt.

DIY Christbaumschmuck

 

Weiterlesen

DIY Urlaubserinnerung aus alten Stadt- und Wanderplänen + Urlaubsgrüße aus Österreich

Hallo meine Lieben, ich sende euch fröhliche Urlaubsgrüße aus Österreich!
Ich weiß gar nicht wie lange mein letzter Urlaub her ist, um so mehr habe ich mich darauf gefreut. Schon als Kind bin ich mit meinen Eltern und meiner Schwester nach Österreich in den Urlaub gefahren, das letzte Mal ist allerdings auch schon mehr als 15 Jahre her. Wir haben hier eine kleine, gemütliche Ferienwohnung, hoch über dem Tal, mit einer super tollen Aussicht gemietet. Dazu muss man aber erstmal eine sehr abenteuerliche Straße nach oben fahren. Die ist sehr schmal und kurvig und neben der Straße lauert der Abgrund! Hier oben ist es wirklich sehr ruhig, der nächste Nachbar liegt außer Sichtweite und es kommt vielleicht zweimal am Tag ein Auto vorbei. Die Abgeschiedenheit finde ich sehr erholsam. Die letzten Tage hatten wir richtig schönes Sommerwetter und waren ein bisschen wandern. Hier gibt es viele schöne Bergseen, in die ich bei der Hitze wirklich gerne reingesprungen wäre.

stadtplan_bild1

 

Weiterlesen

DIY Papierperlen-Haarband aus alten Zeitungen

Nach einer gefühlten Ewigkeit habe ich heute endlich mal wieder die Muße gefunden einen neuen Blogpost zu schreiben. Momentan habe ich so viel um die Ohren, dass ich gar keine Zeit mehr zum kreativ sein habe. Bis Mitte September muss ich nämlich meine Bachelorarbeit abgeben, um endlich mal mit dem Studium fertig zu werden und als Sozialarbeiterin ganz viel Geld zu verdienen *hust*, Dann kann ich hoffentlich auch endlich mal wieder richtig in den Urlaub fahren. Mein einziger Urlaub in diesem Jahr war bisher lediglich eine Ferienfreizeit für Jugendliche mit Behinderung nach Bremerhaven, die ich als Reiseleiterin begleitet habe. Erholsam war das allerdings nicht so wirklich. 🙂
Erinnert ihr euch noch an selbstgebastelte Papierperlen? Wir haben uns damit früher immer Schmuck selbstgebastelt. Nachdem ich fast 5 Monate im Kindergarten gearbeitet habe, fallen mir momentan wieder die vielen tollen Sachen ein, die wir früher gebastelt haben. Heute habe ich zum Beispiel ein Haarband aus Papierperlen gebastelt. Ich finde das Haarband ist richtig schön bunt geworden und sieht ein wenig nach Hippie-Mädchen aus.

DIY Papierperlen-Haarband

 

Weiterlesen

DIY – upcycling Windlichter

Heute freue ich mich euch nach einer gefühlten Ewigkeit endlich mal wieder eine schöne Upcyclingidee vorstellen zu können. Momentan herrscht bei mir leider etwas kreative Flaute, was sicher damit zu tun hat, dass ich in meinem Studium ziemlich eingespannt bin. Na ja, aber ab und zu habe ich dann doch noch mal eine kreative Idee, die ich dann auch sofort umsetzen muss.
Gestern wollte ich meine Altglassammlung endlich mal zum Container bringen, da habe ich überlegt ob man nicht doch noch etwas aus den Gläsern machen könnte. Ich nutze ja sehr gerne Müll, aussortierte oder kaputte Sachen zum Basteln und so wollte ich auch aus den Gläsern noch etwas Schönes machen. Gerade die kleinen Pesto-Gläser gefallen mir gut und davon habe ich immer ziemlich viele. 🙂 Ich liebe ja Kerzen und Lichterketten und nutze sie zu jeder Jahreszeit. Daher habe ich mir überlegt aus den Altgläsern schöne upcycling Windlichter zu basteln. Die kann man schließlich immer gebrauchen und die nächste Grillparty kommt bestimmt. Leider habe ich ja keinen Balkon, aber man kann die Windlichter auch super gut mit zum Grillen in den Park nehmen, oder auch als Mitbringsel verschenken.DIY upcycling Windlichter
Ich habe die Gläser eher schlicht gehalten und lediglich mit etwas weißem Lack bemalt. Einige Gläser habe ich am unteren Rand gemalt, zwei weitere habe ich grob mit dem Lack bepinselt. Man erkennt die Struktur des Pinsels sehr schön, was im Dunkeln wirklich toll leuchtet.
Die Herstellung ist ganz einfach, man braucht:
  • 5 Altgläser
  • Draht
  • Zange
  • 2 Pinsel (grob und fein)
  • weißer Lack
  • Kreppklebeband
  • Teelichter
Und so wird’s gemacht:
Zuerst muss man die Altgläser gut spülen und die Etiketten ablösen. Das geht am Besten in einem Topf mit heißem Wasser und etwas Spülmittel.
Drei Gläser am unteren Rand mit dem Kreppklebeband bekleben und den weißen Lack mit dem feinen Pinsel darauf pinseln. Kurz antrocknen lassen und dann das Klebeband vorsichtig entfernen.
Die beiden anderen Gläser grob mit dem Lack bepinseln. Hierfür einen groben Bürstenpinsel verwenden, dadurch erkennt man schön die Struktur des Pinsels. Alles gut trocknen lassen.
Nun ein Stück Draht abschneiden und zu einem Halbkreis biegen. An den Enden den Draht umbiegen, eine Schlaufe bilden und zusammendrehen. Das wird später der Henkel des Windlichts.
DIY upcycling Windlichter
Ein weiteres Stück Draht abschneiden und zu einem Kreis biegen. Der Draht sollte etwas länger als der Umlauf des Glases sein. Als nächstes den Henkel auffädeln und den Draht um das Glas legen und die Enden fest zusammendrehen. Und schon ist euer Windlicht fertig. 🙂
DIY upcycling Windlichter
DIY upcycling Windlichter
Also die lauschigen Sommernächte, in denen mann auch noch nachts ohne Jacke draußen sitzen kann können kommen. 🙂 Ich mache mir jetzt noch einen entspannten Sonntag. Liebste Grüße! Judith
insta
insta

Copyright © 2017 · Theme by Frau Liebling">