Werbung auf dem Blog

 

Hier möchte ich dir einmal erzählen, was es mit der Werbung auf dem Blog auf sich hat. Warum gibt es überhaupt Werbung auf meinem Blog? Ganz einfach, damit ich dir regelmäßig schöne, neue Ideen präsentieren kann. So ein Blog geht nämlich ganz schön ins Geld. Für meine DIY’s benötige ich nicht nur jede Menge Bastelmaterial, sondern auch Fotoequipment. Denn natürlich sollen meine Fotos auch ansprechend für dich gestaltet werden. Daneben fallen weitere kosten für den Blog an. Zum Beispiel für den Webhoster, für Themes und Plugins… All diese Kosten versuche ich durch werbliche Beiträge zu finanzieren. Transparenz ist mir dabei sehr wichtig, weswegen alle werblichen Beiträge gekennzeichnet werden.

Werbung

 

In manchen Beiträgen liest du oben „dieser Beitrag enthält Werbung“, was bedeutet das?

Das bedeutet, dass ich eine Kooperation mit einem Unternehmen eingegangen bin. Meistens läuft das so ab, dass mir ein Unternehmen eine Anfrage stellt und ich mir anschließend eine DIY Idee oder ein Rezept dazu überlege. In den Beiträgen verlinke ich dann auf die Website oder den Shop des Unternehmens, oder ich stelle euch ein Produkt vor. Dafür erhalte ich dann eine finanzielle Gegenleistung und/oder das benötigte Material/Produkt zur Verfügung. Natürlich werden meine Kooperationspartner passend zu meinem Blog und Thema sorgfältig ausgewählt. Und selbstverständlich stelle ich euch nur Produkte vor, die ich mir selbst auch kaufen würde. Auch in all meinen werblichen Beiträgen steckt immer sehr viel meiner Arbeit und Liebe. Alle meine Texte werden von mir selbst geschrieben und auch alle Fotos werden von mir selbst gemacht. Und natürlich erhalten meine Beiträge ausschließlich meine persönliche Meinung! 

 

Und was ist mit Bannerwerbung?

Bannerwerbung gibt es auf meinem Blog nicht mehr und wird es auch nicht mehr geben. Zu Beginn hatte ich in der Sidebar noch einige Werbebanner platziert. Diese habe ich mittlerweile alle rausgenommen, da ich meinen Blog nicht als Werbetafel verkaufen möchte. Gelegentlich gibt es noch mal einen kleinen Banner zum DaWanda-Shop meiner Mutter. Die Familie überstürze ich natürlich gerne, denn in dem kleinen Shop meiner Mutter steckt ganz viel Herzblut und Arbeit. Für den Banner erhalte ich natürlich keine finanzielle Gegenleistung, höchstens eine zusätzliche Umarmung.

 

Was sind eigentlich Partner- oder Affiliate-Links?

Bisher habe ich noch kaum Affiliate-Links auf meinem Blog verwendet. Sollte dies aber mal der Fall sein, werden die Links mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet und am Ende des Beitrags weiter erläutert. Mit Affiliate-Links ist das so, ich setze in einem Beitrag einen Link zu einer Partnerseite und erhalte einen kleinen prozentualen Anteil, wenn ihr auf den Link klickt und auf der entsprechende Seite etwas kauft. Für euch hat das keinerlei Nachteil, ihr kauft einfach ganz normal ein. Auch der Artikel ist so nicht teurer, ihr unterstützt mir eurem Kauf lediglich ein klein wenig meinen Blog, wofür ich euch sehr dankbar bin. Eure finanzielle Unterstützung wird dann wieder in neues Material investiert, wodurch ich euch auch wieder neue Ideen präsentieren kann.