DIY Deko: Rezepte zum aufhängen

Nachdem ich das Wohnzimmer und das Esszimmer fertig eingerichtet habe, kommt nun endlich die Küche dran. Die ist momentan noch ziemlich chaotisch, was sich morgen hoffentlich ändern wird. Jedenfalls habe ich schon mal fleißig Deko für die Küche gebastelt und zwar ein paar leckere Rezepte zum aufhängen. Die sehen schön aus und inspirieren zum Kochen. 🙂
Vor einigen Tagen habe ich von UHU ein neues Produkt zum testen geschickt bekommen, den UHU stic ReNature. Der erste Kleber mit einem Behälter aus 58 % nachwachsenden Rohstoffen und er ist zu 100 % recyclebar. Weitere Infos dazu gibt es auf der UHU stic ReNature Website.

 Nachhaltige Produkte teste ich natürlich immer gerne und Kleber kann ich sowieso immer gut gebrauchen. Neben den Klebestiften war noch ein Flüssigkleber aus der ReNature Serie dabei und außerdem eine Flasche des normalen Flüssigklebers, Klebepads und Glitzerstifte. An die Glitzerstifte kann ich mich noch gut erinnern, mit denen habe ich als Kind schon gebastelt. 🙂 Auf der UHU Website gibt es übrigens tolle Bastelanleitungen.
  
Für die DIY Rezepte-Deko habe ich mir meine ganzen alten Zeitschriften geschnappt und sie nach leckeren Rezepten durchgeblättert. Da waren auch echt tolle Rezepte dabei, leider stand aber oft auf der Rückseite auch irgendwas spannendes, weswegen ich sie nicht zerschneiden wollte. Man kann natürlich auch einfach Rezepte aus dem Internet nehmen, oder seine Lieblingsrezepte aufschreiben.
Man braucht:
  • Rezepte
  • Tonkarton
  • Holzklammern
  • Kordel
  • Schere
  • Kleber
  • Stifte

 

Zuerst habe ich die Bilder ausgeschnitten und auf bunten Tonkarton geklebt. Anschließend habe ich den Titel und die Zutaten des Rezepts aufgeschrieben und die Anleitung für auf die Rückseite aufgeklebt. Verzieren kann man die Rezepte natürlich mit allem was man da hat. Die fertigen Rezepte habe ich dann mit Holzklammern an eine Kordel gehängt.
Ich habe mir gerade noch einmal richtig Zeit genommen und den UHU stic ReNature ausgiebig getestet. Bisher war ich von den meisten Klebestiften nicht so begeistert aber ich ich finde der UHU stic ReNature klebt richtig gut und trocknet auch recht schnell. Man kann damit Papier, Pappe, Karton und sogar Styropor kleben. Was mir besonders gut gefallen hat ist, dass man den Kleber leicht vom Tisch ablösen kann, falls man mal Kleber daneben schmiert, das passiert ja doch öfter mal. Und sogar vom Papier lässt sich der Kleber wieder lösen, das ist natürlich super praktisch. Ich bin überzeugt von dem Produkt und mir gefällt die Idee hinter ReNature, das ist doch schon mal ein guter Anfang! 🙂
Ich klebe jetzt noch ein bisschen und wünsche euch noch einen schönen Sonntag! Liebe Grüße, Judith

 

7 comments
  1. Liebe Judith,
    die Rezepte sehen echt klasse aus! Die Idee ist total genial! 🙂
    Es ist bestimmt super inspirierend, wenn man mal wieder nicht weiß, was man essen soll 😀 Das kenne ich nämlich nur zu gut hihi 🙂 Den Kleber werde ich auch mal testen. Wünsche dir eine tolle, tolle Woche! 🙂 Liebst, deine Kate von Liebstes von Herzen <3

  2. Ups, den vorherigen Kommentar habe ich iwie zu früh abgeschickt, glaube ich .. also nochmal: ich finde die Idee wirklich klasse! Man kann die Karten immer wieder austauschen, wenn man will und auch ein paar Farbkleckse mehr, hat man somit in seinem Raum/ in seiner Küche!

    Allerbeste Grüße und eine schöne Restwoche 🙂

    mtrjschk.blogspot.de

    1. Ich drücke ganz oft auf "Abmelden" statt veröffentlichen und ärgere mich dann jedes mal. 🙂 Freut mich dass dir meine Idee gefällt, die Karten kann man auch super verschenken. Ich freue mich immer sehr über Rezepte meiner Freundinnen. LG, Judith

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You May Also Like
DIY Pflanztöpfe aus Konservendosen

DIY IdeenDIY Pflanztöpfe aus Konservendosen mit PILOT PINTOR

„Was ist das DIY Projekt, das du schon ewig im Kopf hast, an das du dich aber bisher noch nicht heran getraut hast?“ Als mich vor kurzem PILOT anschrieb und mir diese Frage stellte, hatte ich direkt ein Projekt im Kopf: Einen kleinen Garten auf meiner Fensterbank!