DIY Herbst im Glas verschenken – 3 DIY Ideen für eine schöne Herbstdeko

Frau Liebling - DIY Blog - DIY, Deko, Geschenke, Lettering - Herbst im Glas, Herbstdeko, Geschenk im Glas
In Herbststimmung bin ich ja schon lange, weil ich mich so sehr auf diese wunderbar, gemütliche Jahreszeit gefreut habe. Aber vielleicht kennt ihr jemanden, der noch nicht so richtig im Herbst angekommen ist? Dann habe ich jetzt genau die richtige Geschenkidee für euch! Denn ich habe ein wundervolles DIY Geschenk im Glas selber gemacht um euren Liebsten einen gemütlichen Herbsttag zu schenken. Und das Beste: Eure Liebsten bekommen mit dem Herbst im Glas nicht nur ein süßes Geschenk, sondern gleich auch etwas DIY Herbstdeko. Denn das Glas leuchtet ganz wundervoll und zaubert gemütliche Herbststimmung.

Herbstliche DIY’s mag ich ja besonders gerne, denn man findet jede Menge Bastelmaterial, wenn man einfach ein wenig draußen spazieren geht. Außerdem macht das Basteln bei kaltem, stürmischem Herbstwetter einfach noch viel mehr Spaß. Vor zwei Jahren habe ich Herbstlaub gesammelt und damit diese wundervollen DIY Herbstbilder gedruckt. Kerzen dürfen im Herbst natürlich auch nicht fehlen. Erinnert ihr euch noch an meine Kürbiskerzen? Die will ich dieses Jahr unbedingt noch mal machen als Tischdecke für meinen Geburtstag. Mein Herbst im Glas steht momentan in der Küche und leuchtet so wunderbar, dass Tee und Kuchen gleich noch viel besser schmecken. Ich könnte euch ja jetzt den ganzen Tag vorschwärmen, wie gerne ich den Herbst mag aber ich zeige euch lieber mal, wie einfach man das süße Geschenk im Glas selber machen kann.

Für das Herbst DIY braucht man:

  • Einmachglas mit Deckel
  • Acrylfarbe (Pink)
  • Pinsel
  • LED-Lichterkette mit Batteriefach
  • Kastanien
  • Goldspray
  • Teebeutel
  • buntes Tonpapier
  • buntes Tape
  • weißer Marker
  • schwarzer Marker
  • weißer Lackstift
  • Teelichter
  • getrocknetes Herbstlaub oder Deckblätter (selber trocknen ist natürlich günstiger)
  • Schere

Enthält Partnerlinks: Bei Kauf erhalte ich eine Provision, das kostet euch nichts extra.

 

Und so kann man Herbst im Glas verschenken:

  1. Zuerst malen mir mit Acrylfarbe und Pinsel den Deckel unseres Glases an. Legt ihn anschließend zur Seite und lasst die Farbe gut trocknen. Eventuell müsst ihr noch ein zweites mal darüber malen. Ich habe euch oben ein Glas verlinkt, mit goldenem Deckel. Den könnt ihr dann natürlich auch so lassen.
  2. In der Zwischenzeit können wir unser Glas belettern. Dazu verwenden wir am besten einen Lack- oder einen Porzellanstift. Auf mein Glas habe ich “Der Herbst ist da” geschrieben. Ihr könntet allerdings auch “Alles Liebe” oder “Eine kleine Freude” auf euer Glas lettern. Besonders schön sieht euer Lettering aus, wenn ihr mehrere Schriftarten miteinander kombiniert.
  3. Als Nächstes sprühen wir einen Teil der Kastanien golden an. Haltet euch unbedingt an die Anweisungen auf euer Sprühflasche und legt den Untergrund gut mit Zeitungspapier oder Folie aus oder ihr sprüht die Kastanien in einem Karton an. Lasst sie anschließend gut trocknen.
  4. Nun basteln wir noch eine hübsche Verpackung für unsere Teebeutel. Dazu legen wir den Teebeutel auf ein Blatt buntes Tonpapier. Die untere Kannte falten wir ungefähr bis zur Mitte des Teebeutels nach oben. Danach falten wir die obere Kante des Tonpapiers, an der oberen Kante des Teebeutels nach unten und schneiden das Papier so ab, dass die Schnittkante etwa in der Mitte des Teebeutels liegt.
  5. In der Breite schneiden wir unsere Verpackung so zu, dass sie an den Seiten jeweils 0,5 cm breiter ist als unser Teebeutel.
  6. Anschließend belettern und bemalen wir unsere Teebeutelverpackung noch etwas. Auf die Rückseite könnt ihr auch noch einen kleinen Spruch oder eine Anweisung schreiben.
  7. Im nächsten Schritt nehmen wir uns das Tape und kleben damit die Teebeutelverpackung an den Seiten zu.
  8. Nun brauchen wir noch ein paar hübsche Kerzen. Dazu kleben wir um unsere Teelichter einfach etwas buntes Tape rundherum. Ich habe das Tape doppelt aufgeklebt, dann sieht es noch etwas schöner aus.
  9. Und dann können wir unser Glas auch schon befüllen. Zuerst schalten wir die Lichterkette ein und legen das Batteriefach auf den Boden des Glases. Das Batteriefach verstecken wir einfach unter unseren Kastanien. Dazu füllen wir abwechselnd ein paar braune und ein paar goldene Kastanien ins Glas.
  10. Als Nächstes Stecken wir unsere Blätter an den Rand des Glases und stecken einen Teil der Lichterkette hinein.
  11. Dann können wir auch schon die Teelichter und den Tee ins Glas packen.
  12. Zum Schluss stecken wir den Rest der Lichterkette ins Glas und legen die Lichter am besten an den Rand des Glases, damit es schön leuchtet. Deckel aufschrauben und fertig ist unser Herbst im Glas!

Frau Liebling - DIY Blog - DIY, Deko, Geschenke, Lettering - Herbst im Glas, Herbstdeko, Geschenk im Glas

 

Die komplette Anleitung zeige ich euch hier auch noch mal im Video

 

 

Frau Liebling - DIY Blog - Deko, Geschenke, Lettering, Pinterestbutton

Frau Liebling - DIY Blog - DIY, Deko, Geschenke, Lettering - Herbst im Glas, Herbstdeko, Geschenk im Glas

Frau Liebling - DIY Blog - DIY, Deko, Geschenke, Lettering - Herbst im Glas, Herbstdeko, Geschenk im Glas

Frau Liebling - DIY Blog - DIY, Deko, Geschenke, Lettering - Herbst im Glas, Herbstdeko, Geschenk im Glas

Frau Liebling - DIY Blog - DIY, Deko, Geschenke, Lettering - Herbst im Glas, Herbstdeko, Geschenk im Glas

Gefällt euch mein Herbst im Glas? Wenn ihr meine DIY ausprobiert, zeigt mir euer Ergebnis doch auf Instagram unter #frauliebling_diy , ich bin schon ganz gespannt auf eure wundervollen Herbstgläser. 🙂 Ich mach es mir jetzt noch schön gemütlich, dafür sind Feiertage schließlich da und arbeite noch ein wenig an meinem Lettering Onlinekurs für Anfänger.

Lasst es euch gut gehen! 

 

 

Hallo, ich bin Judith! Ich liebe es kreativ zu sein und möchte mit meinem Blog andere Menschen dazu inspirieren selbst kreativ zu werden. Denn jeder kann kreativ werden und gerade in der Zeit von Massenproduktion gibt es nichts wertvolleres als etwas Selbstgemachtes!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.