DIY Muttertagsgeschenk: Individuelle Kekse schön verpackt (Gewinnspiel)

Am liebsten sind mir ja selbstgemachte Geschenke. Ich finde sie sind etwas ganz besonderes, denn man kann sie nicht mal eben schnell im Laden nebenan kaufen, sondern muss sich Zeit nehmen und selbst kreativ werden. Nicht nur dass ich mich ganz besonders über selbstgemachte Geschenke freue, ich verschenke sie auch gerne. Deswegen gibt es auch dieses Jahr zum Muttertag (8. Mai) wieder ein DIY Geschenk von mir. Da ja eigentlich jeder Kekse mag, habe ich mir überlegt ein paar hübsch verpackte, selbstgebackene Kekse zu verschenken. Dazu gibt es dann noch ein paar frische Blumen aus dem Garten, die bis dahin hoffentlich schon fleißig gewachsen sind.

DIY Keksverpackung

DIY Muttertagsgeschenk: Individuelle Kekse schön verpackt

Weil einfache Kekse doch etwas unspektakulär sind, habe ich den Teig mit einem personalisierten Keksstempel von Personello* bestempelt. Ich bin ja generell ein großer Fan von Stempeln und wenn man das Bestempelte dann auch noch auffuttern kann, ist das natürlich super. Den Stempel gibt es in verschiedenen Formen und ihr könnt ihn individuell nach euren Wünschen gestalten. Entweder mit eurem Namen, oder zum Beispiel „Alles Liebe“, „Trostkeks“, „Glückskeks“ oder was auch immer euch einfällt.

DIY Muttertagsgeschenk: Individuelle Kekse schön verpackt

Um eure Kekse oder Plätzchen zu gestalten, bekommt ihr zu eurem Stempel die passende Ausstechform mitgeliefert. Zum Teig bestempeln, rollt diesen etwas dicker aus und drück den Keksstempel fest hinein. Im Teig sollte der Text gut zu erkennen sein, andernfalls müsst ihr den Stempel noch etwas tiefer hineindrücken. Andernfalls kann man den Text nach dem Backen leider nicht mehr erkennen. Habt ihr den Teig bestempelt, könnt ihr eure Kekse ausstechen und backen.

Nun fehlt nur noch eine hübsche Verpackung. Dazu habe ich zwei Vorlagen erstellt, die ihr euch kostenlos runterlasen könnt.

DIY_Keksverpackung_Vorlage A4

DIY Muttertagsgeschenk: Individuelle Kekse schön verpackt

DIY Muttertagsgeschenk: Individuelle Kekse schön verpackt

Für die kleine Keksverpackung braucht man: 

  • Vorlage „Keksverpackung (klein)“
  • Tonpapier
  • Schere
  • Kordel
  • 1 Aufkleber
  • Butterbrotpapier

Und so wird die DIY Keksverpackung gemacht:

  1. Druckt euch zuerst die Vorlage aus und schneidet das Ganze damit aus Tonpapier aus.
  2. Packt euren Keks in ein wenig Butterbrotpapier ein und legt ihn in die Mitte des „Kreuzes“.
  3. Legt die linke und die rechte Seite zur Mitte hin (nicht knicken).
  4. Legt nun die untere Seite zur Mitte hin und zuletzt die obere Seite darauf.
  5. Fixiert alles mit einem Aufkleber und bindet anschließend die Verpackung mit einer Kordel zu.

Das Schildchen habe ich übrigens auch gestempelt, mit einem Stempel von „Der kleine Sperling“ und das tolle Papier war mal in einer Ausgabe des Flow Magazins. In Schreibwaren- oder Bastelläden kann man aber auch ganz tolles Papier kaufen. Am besten nehmt ihr welches, dass von beiden Seiten schön bedruckt ist. Auf die Rückseite der Verpackung habt ihr auch noch etwas Platz für eine persönliche Botschaft.

DIY Muttertagsgeschenk: Individuelle Kekse schön verpackt

Für die große DIY Keksverpackung braucht man:

  • Vorlage „Keksverpackung (groß)“
  • Tonkarton
  • Lineal
  • Falzbein
  • Kleber
  • Schere
  • durchsichtige Folie (z. B. Klarsichthülle)
  • Kordel
  • Butterbrotpapier
  • 1 Aufkleber

Und so wird die Verpackung gemacht: 

  1. Druckt euch zuerst die Vorlage aus und schneidet das Ganze damit aus Tonkarton aus.
  2. Schneidet anschließend das Herz aus der Verpackung aus.
  3. Nehmt nun das Lineal und Falzbein zur Hilfe falzt damit die eingezeichneten Linien. Die gepunkteten Linien werden dabei von der rechten Seite (die Seite, die später außen sein soll) gefalzt und die gestrichelten Linien von der linken Seite.
  4. Klebt die Folie von innen gegen das ausgeschnittene Herz der Verpackung.
  5. Auf die Laschen mit einem „X“ macht ihr nun ein wenig Kleber und faltet die Verpackung zusammen. Die Lasche „Boden“ wird dabei nicht mit Kleber bestrichen.
  6. Die linke und rechte Seite (die gepunkteten Linien) werden nach innen gedrückt.
  7. Nun verpackt eure Kekse in etwas Butterbrotpapier und packt sie in die Verpackung.
  8. Fixiert die obere Lasche mit einem Aufkleber und verschnürt zum Schluss die Verpackung mit der Kordel.

Am besten gefallen mir die kleinen Verpackungen, da man für sie nicht viel Material benötigt und die Kekse in wenigen Schritten hübsch verpacken kann.

Gewinnspiel

Ihr wollt nun auch ein paar individuelle Kekse verschenken? Super, denn unter allen Kommentaren darf ich einen Gutschein, für einen individuellen Keksstempel verlosen. Hinterlasst dazu unter diesem Beitrag bis zum 15.04. 2016, um 22 Uhr einen Kommentar mit einer gültigen E-Mail-Adresse und verratet mir, was auf eurem Stempel stehen soll. Wer den Beitrag auf Facebook teilt bekommt zusätzlich ein zweites los. Mitmachen kann jeder aus Deutschland Österreich und der Schweiz. Der Gewinner/ die Gewinnerin wird von mir ausgelost und anschließend per E-Mail benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Viel Glück und liebe Grüße! Judith

 

*in Kooperation mit Personello

Verlinkt mit decorize

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN ♥︎ :
DIY Blog, Geschenkideen, Deko, selber machen, Frau Liebling 

Hi, ich bin Judith! Schön, dass du auf meinem Blog gelandet bist. Hier findest du viele fröhliche und bunte DIY Tutorials um schöne Deko und liebevolle Geschenke selber zu machen. Denn was gibt es Schöneres und Wertvolleres, als etwas Selbstgemachtes?

Comments

  1. Halloooo liebe Frau Liebling! 😉
    Hiermit nehme ich am Gewinnspiel teil! Auf meinem Keksstempel soll „Scherzkeks“ in wunderschön und gerne mit Muster und Deko und halt einfach in SCHÖN draufstehen 😀 🙂 🙂 🙂
    Meld dich mal wieder wenn du in der City bist! Ich bins noch bis Mittwoch.
    Grüßeeee
    Claudette

  2. Liebe Namenspartnerin 🙂
    Einen tollen Beitrag hast du da veröffentlicht. Die Idee mit den Keksen und der tollen Verpackung ist spitze! Ich bin jährlich am verzweifeln, weil ich keine Ahnung habe, was ich meiner liebsten Mama schenken soll. Jedes Jahr Blumen ist schließlich auch nicht das Wahre und äußerst langweilig 😉
    Über den Keksstempel würde ich mich riesig freuen. Was drauf stehen soll? „Lieblingsschatz“ <3
    Eine schöne Restwoche!
    Judith

  3. Hey!
    Auf meinem Stempel soll „von Herzen“ stehen. Denn genau dass, sind ja selbst gemachte Kekse. Und wenn sie nicht von Herzen kommen, nimmt sich sicherlich auch niemand die Zeit und steht stundenlang in der Küche.
    Aja: Die Verpackung ist top! Da bin ich leider etwas einfallslos und habe immer die Standardverpackung. Aber das ändert sich jetzt, danke!
    lg Sigrid

  4. Die Verpackung allein ist schon super toll! Und dann auch noch gestempelte Kekse drin?! Ich finds eine super Idee! Darf ich fragen, woher du das Papier hast? 🙂
    Auf den Stempel würde ich wahrscheinlich einfach nur „Cookie“ schreiben 😉
    Danke für die tolle Verlosung.
    Lieben lieben Gruß,
    Jenny

  5. Liebe Judith, deine Muttertagsidee gefällt mir sehr gut! Die Verpackungen sind auch ganz mein Fall und werden sicher mal von mir verwendet, DANKE dafür!
    So ein Keksstempel macht die Leckereien gleich noch mal hübscher. Mir würde
    MEIN GLÜCKSKEKS gefallen. Damit jeder beim Genuss seines eigenen Keks Glücksgefühle empfindet.
    Dir alles Liebe, Sandra

  6. Gern möchte ich mein Glück versuchen! Ich verschenke gern immer ein paar Kleinigkeit, nur, um einfach mal Danke zu sagen! Da käme mir so ein Keksstempel natürlich gerade recht! Auf meinem Stempel sollte *Glück* stehen, denn alle brauchen mal ein wenig Glück!
    Vielen Dank für die Chance und ich verlinke es gern noch auf Facebook!
    ‚Vielleicht habe ich ja auch Glück, denn am 15. habe ich auch Geburtstag …!!! :))
    liebe Freitagsgrüße
    Regina

  7. ups, ganz vergessen! Vielen Dank für die tolle Anleitung der Verpackung! So eingepackt sieht das kleine Geschenk doch ganz wundervoll aus!
    Regina

  8. Ach ich hätte auch total gerne so einen tollen Stempel!Da sollte „Trostkeks“draufstehen weil meine Mama eine total schwere Zeit durchgemacht hat.Das wäre super!
    LG

  9. Mit so einem keksausstecher liebäugele ich schon länger. With Love wäre schön. Deine verpackungsidee ist ganz toll. Liebe Grüße Annette

Trackbacks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

insta
insta

Copyright © 2017 · by Frau Liebling