Rezept: Selsbtgebackenes Knäckebrot und selbstgemachter körniger Frischkäse

Halli hallo! Nach langem hin und her bin ich endlich erfolgreich mit meinem Blog bei WordPress angekommen. Ich hatte mir das Ganze etwas einfacher vorgestellt und stand das ein oder andere Mal kurz vor der Verzweiflung. Gerade das Design hat richtig viel Zeit in Anspruch genommen und dann mussten auch noch alle Beiträge überarbeitet werden, da die Formatierungen nicht mehr so richtig in das neue Layout pas

sen und die Links zudem noch bei Blogger liegen. Nachdem ich das erste mal alle Beiträge erfolgreich überarbeitet hatte und ich dachte, dass ich jetzt eeeendlich fertig bin habe ich leider aus irgendeinem Grund die Datenbank beschädigt. Natürlich hatte ich kein Backup angelegt und durfte noch mal komplett von vorne anfangen. Nicht nur das Design hat sich (wiedermal) geändert, es gibt außerdem auch noch eine neue Kategorie zum Thema Selbstversorgung und Minimalismus.

DIY Frischkäse

Dort werde euch zeigen wie man zum Beispiel Lebensmittel und Kosmetik selbst herstellen kann, aber auch wie man auf bestimmte Elektrogeräte verzichten kann. Zum Beispiel beim Backen. Vorhin wollte ich Knäckebrot backen aber leider hat meine Küchenwaage plötzlich den Geist aufgegeben – Batterien leer. Also bin ich panisch durch die Wohnung gelaufen und habe nach passenden Batterien gesucht und habe sie letztendlich aus der Wanduhr genommen. Zwar kann die elektronische Küchenwaage die Zutaten aufs Gramm genau abwiegen, aber ich werde sie trotzdem durch eine altmodische Küchenwaage ersetzen. Es gibt so viele elektronische Geräte auf die man eigentlich verzichten kann. So habe ich mir auch eine alte Kaffeemühle zum Kurbeln gekauft. So viel länger dauert das auch nicht und man bekommt einen sehr leckeren Kaffee heraus den man dann auch viel mehr zu schätzen weiß. Wie oft habe ich schon Kaffe weggeschüttet, weil ich wieder mal mehr gekocht hatte als ich trinken wollte. Auch sonst werfen wir alle viel zu viele Lebensmittel weg, weil wir gar keinen Bezug mehr zur Herstellung haben. Lebensmittel werden heute in Massenproduktion hergestellt und was da wirklich alles drin ist und auf welche Art und Weise die Lebensmittel hergestellt werden möchte ich gar nicht wissen.

Also fange ich gerade an immer mehr Lebensmittel selbst herzustellen. Heute habe ich zum Beispiel Knäckebrot und körnigen Frischkäse selbstgemacht. Das ist beides wirklich einfach, dauert gar nicht lange und schmeckt sehr lecker.

DIY Knäckebrot

Für das Knäckebrot braucht man:

  • 300 g Dinkelvollkornmehl
  • 1 TL Salz
  • 1 Tl Trockenhefe
  • 0,3 l lauwarmes Wasser
  • 40 g zerlassene Butter

 

Und so wird das Knäckebrot gemacht:

Mehl, Hefe und Salz vermischen und das lauwarme Wasser dazugeben. Anschließend mit der zwelassenen Butter zu einem glatten Teig verkneten und abgedeckt 15 Minuten gehen lassen. Damit der Hefeteig richtig schön geht, könnt ihr die Schüssel zusammen mit einem Wärmekissen oder einer Wärmflasche unter die Bettdecke legen.

Den fertigen Teig ausrollen in Rechtecke schneiden und auf ein eingefettetes Backblech legen. Mit einer Gabel alle Stücke gleichmäßig einstechen und die Knäckebrote bei 22o Grad etwa 20 Minuten knusprig backen.

Das Knäckebrot hält sich in einer Metalldose mehrere Wochen!

 

DIY Frischkäse

Für den Frischkäse braucht man:

  • 1 l Vollmilch
  • Zitronensaft (aus frischen Zitronen)
  • Salz und Pfeffer

Und so wird er gemacht:

Die Milch in einem Topf erhitzen (nicht kochen!) und nach und nach Zitronensaft dazugeben bis sich eine klare Flüssigkeit absetzt. Die Milch dabei sehr vorsichtig verrühren. Haben sich weiße feste Stückchen abgesetzt, das Ganze durch ein mit einem Küchentuch ausgelegten Sieb abgießen und abtropfen lassen. Den Frischkäse anschließend mit Salz und Pfeffer oder Kräutern würzen und fertig ist der selbstgemachte Frischkäse.

Das Frühstück für morgen ist als schon mal gesichert. 🙂

 

Ich wünsche euch schon mal ein entspanntes Wochenende! Liebste Grüße, Judith

DIY Blog, Geschenkideen, Deko, selber machen, Frau Liebling 

Hi, ich bin Judith! Schön, dass du auf meinem Blog gelandet bist. Hier findest du viele fröhliche und bunte DIY Tutorials um schöne Deko und liebevolle Geschenke selber zu machen. Denn was gibt es Schöneres und Wertvolleres, als etwas Selbstgemachtes?

Kommentare

  1. Mmmmhhh, das liest sich wirklich lecker!
    Ich muss es wohl mal ausprobieren!
    Vor Jahren habe ich mir so ein Ding zum
    Joghurt selbst zu bereiten geholt:
    es funktioniert auch ohne Strom und braucht nur
    heißes Wasser und Zeit 🙂
    Aber ich mag den Joghurt daraus sehr viel lieber!
    WunderBAHRe Grüße und ich bin schon gespannt auf die anderen Posts!
    Dunja

  2. Herzlichen Glückwunsch zum Umzug! Schön hast Du es hier in Deinem neuen Zuhause.

    Auf die Idee, Knäckebrot und körnigen Frischkäse selbst zu machen, wäre ich nie gekommen. Aber beides klingt sehr verlockend, also herzlichen Dank für die Rezepte.

    Wünsche Dir einen schönen Sonntag!

    Liebe Grüße
    Nicole

Trackbacks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

insta
insta

Copyright © 2017 · Theme by Frau Liebling">