DIY Kochbuch mit Tafelfolie und Handletterin

1K Shares
7
0
1K

Enthält Werbung für Folia

Ich liebe es ja neue Rezepte auszuprobieren oder auch einfach spontane Ideen zu einem neuen Rezept umzusetzen. Gerne auch mit Unterstützung durch meine Familie oder durch Freunde, bei einem gemütlichen Abendessen. Meistens schreibe ich meine Rezepte dann aber nur auf einen ollen Zettel und stopfe diesen anschließend in eines der Kochbücher. Das sieht nicht sehr schön aus und ich vergesse oft auch wo ich das Rezept hingetan habe. Deswegen wird es Zeit für ein eigenes Kochbuch mit meinen Lieblingsrezepten. Passend dazu habe ich eine Anfrage von Folia erhalten, ob ich nicht ein schönes DIY-Projekt mit Folia-Produkten machen möchte. Als ich dann im aktuellen Katalog dieses Ringbuch gesehen habe, kam mir die Idee mit dem Kochbuch*. Ein Ringbuch finde ich praktischer als ein gebundenes Buch, denn hier habt ihr die Möglichkeit Seiten zu entfernen oder weitere Seiten dazu zu heften.

DIY Kochbuch mit Tafelfolie

Damit man die fehlenden Zutaten gleich aufschreiben kann, hat das Kochbuch dazu eine herausnehmbare und wiederbeschreibbare Einkaufsliste aus Tafelfolie. Beschriften lässt sich die Liste mit Tafelmarkern. Darin enthalten ist flüssige Kreide, die getrocknet wischfest ist, sich aber bei Bedarf mit einem feuchten Tuch wieder abwischen lässt. Finde ich sehr praktisch, damit verschwendet man kein Papier mehr.
DIY Kochbuch mit Tafelfolie
DIY Kochbuch mit Tafelfolie

Man braucht für das Kochbuch:

  • Ringbuch
  • Ringbucheinlagen
  • Tonpapier
  • Pappe
  • Tafelfolie
  • Tafelmarker
  • Klettband
  • Kleber
  • Schere
  • Tape
  • schwarzer Stift
  • Buntstifte

Und so wird das DIY Kochbuch gemacht:

  1.  Für die Einkaufsliste schneidet ihr ein 8 x 20 cm großes Stück Tafelfolie zurecht und klebt sie auf ein Stück Pappe.
  2. Schneidet anschließend die Ränder der Pappe ab, sodass sie ebenfalls 8 x 20 cm groß ist.
  3. Hinten auf die Pappe wird nun das Klettband geklebt. Legt das Gegenstück des Klettbands auf das erste Stück und zieht die Folie ab. Nun drückt ihr die Pappe an die gewünschte Stelle. So geht ihr sicher dass die Gegenstücke auf gleicher Höhe kleben. Die Einkaufsliste ist nun beliebig herausnehmbar.
  4. Auf die rechte Innenseite des Ringbuchs habe ich ein 20 x 22 cm großes Stück Tafelfolie geklebt, hier können Notizen aufgeschrieben werden. Da die Tafelfolie selbstklebend ist, lässt sie sich sehr einfach aufkleben.
  5. Für die Kategorien habe ich ein Deckblatt gestalten. Aus buntem Tonpapier habe ich 4 x 3,5 cm große Stücke Tonpapier ausgeschnitten und versetzt, von hinten an die Ringbucheinlagen geklebt. Achtet darauf, dass das Tonpapier etwa 1 cm übersteht.
  6. Hierauf werden die Namen der Kategorien (Salate, Suppen, Nudelgerichte,…) geschrieben.
  7. Auf die Vorderseite habe ich noch einmal groß den Namen der Kategorie geschrieben und mit Buntstiften ein kleines Bild dazu gemalt. Ihr könnt natürlich auch Bilder aus Zeitschriften ausschneiden und aufkleben, oder ihr sucht euch ein passendes Foto aus dem Internet.
  8. Die Rezepte habe ich ähnlich gestaltet. Den Namen des Rezepts habe ich in verschiedenen Schriftarten geschrieben. Den Text habe ich eher schlicht gehalten, man soll das Rezept ja gut lesen können. Anschließend habe ich wieder ein paar passende Bilder dazu gemalt.
  9. Zum Schluss habe ich das Ringbuch gestaltet, hier könnt ihr eure Ideen natürlich frei umsetzen. Und fertig ist euer eigenes Kochbuch.
DIY Kochbuch mit Tafelfolie
DIY Kochbuch mit Tafelfolie
Ich habe mich bei der Gestaltung mal wieder etwas an Handlettering versucht, mittlerweile klappt das auch ganz gut. Im Internet finden sich viele gute Anleitungen dazu. Zum Beispiel auf mein Feenstaub.
Ich finde so ein Kochbuch ist auch eine tolle Geschenkidee. Schreibt einfach zu jeder Kategorie 2 -3 eurer Lieblingsrezepte auf und lasst die restlichen Seiten frei. So hat der oder die Beschenkte auch Platz für eigene Lieblingsrezepte. Oder ihr beschenkt euch selbst und leiht euer Kochbuch euren Freunden und lasst jeden ein Lieblingsrezept aufschreiben. 🙂
DIY Kochbuch mit Tafelfolie
DIY Kochbuch mit Tafelfolie
Auf der letzten Seite ist noch mal etwas Platz für Notizen, dort könnt ihr zum Beispiel vorläufig ein Rezept aufschreiben. Man hat ja nicht immer Zeit das neue Rezept gleich ordentlich abzuschreiben, außerdem muss es ja auch erst einmal für lecker befunden werden.

 

Ich wünsche euch viel Spaß mit euren Lieblingsrezepten und noch einen schönen Sonntag.

Liebe Grüße! Judith

 

1K Shares
20 comments
  1. Hallo Judith,

    das sieht ja ganz ganz klasse aus, vor allem die Seiten mit der Tafelfolie finde ich praktisch und richtig hübsch!
    Wir haben dich auf unserem Blog vorgestellt, falls du es noch nicht gesehen hast, vielleicht versüßt dir das ein wenig deinen Tag 🙂

    Liebste Grüße, Svenja

  2. Wow, wie ordentlich dein Kochbuch ist. Mit viiiiiiel Liebe und Details gestaltet. 🙂
    Die Idee mit der herausnehmbaren Tafelfolien-Seite find ich klasse. Ich habe bei mir in der Küche auch einen Bilderrahmen hängen, den ich immer mit Tafelmarkern beschrifte. Auch als Einkaufsliste. Mega praktisch und man verschwendet nicht immer so viel Papier.
    Super Post!
    Lieben Gruß,
    Jenny

    1. Vielen Dank! 🙂 Das sieht auch nur so ordentlich aus, weil ich es ganz neu gestaltet habe. Sonst sehen meine Rezepte auch nicht so schön aus. 🙂 Ein Bilderrahmen mit Tafelfolie sieht bestimmt auch toll aus, wäre auch eine schöne Idee für den Flur.

      Liebe Grüße, Judith

  3. Ich bin seit langer Zeit auf der Suche nach einer guten Sortierung für meine Lieblingsrezepte. Dein Kochbuch ist dabei eine riesen Inpsiration! Das Ringbuchsystem und die Idee mit der Tefelfolie überzeugt mich sofort und die Gestaltung ist sooo liebevoll und detailgetreu. Toll <3
    Liebe Grüße,
    Natalie

    1. Vielen lieben Dank! 🙂 Bei mir wurde es auch echt Zeit für eine schöne Rezeptesammlung. Ich schreibe sonst alles auf irgendwelche Schmierzettel, die ich dann irgendwo reinstopfe. Bis ich all meine Rezepte so schön aufgeschrieben habe, dauert es aber auch noch etwas. 🙂

      Liebe Grüße, Judith

  4. Das ist eine tolle Idee! Ich bin auch eine Rezept-Sammlerin und finde is immer doof, dass mein Ordnet so gar nicht schön ist… Danke für die Inspiration!
    Liebe Grüße
    Liska

  5. Wow, das Rezeptebuch sieht wirklich mega schön aus!

    Ich würde mir ja auch gern ein solches Rezeptebuch machen, allerdings ist meine Handschrift so gruselig, dass ich mir und anderen die niemals in einem so hübschen Buch antun könnte…

    Gibts irgendwo Kurse zum Handschriften verbessern? 😛

    GLG

    Limettchen

  6. was für eine tolle Idee! Das Rezeptbuch ist richtig liebevoll gestaltet 🙂 das wäre ein echt gutes Geschenk für meine beste Freundin. Liebe Grüße aus dem Zillertal, Lena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.