DIY Watercolor Dip Dye Karten selber machen mit dem Schneider Base

Dieser Beitrag enthält Werbung für Schneiderpengermany

Frau Liebling - DIY Blog, Deko, Geschenke, Lettering - Watercolor Dip Dye Karten selber machen mit Schneider Base

Yeah, heute zeige ich euch mal wieder eine kreative DIY Idee mit Lettering. Und zwar habe ich bunte Karten mit Aquarellfarbe im Dip Dye Style selber gemacht. Ich liebe es Karten zu basteln und Dip Dye wollte ich auch schon immer mal ausprobieren. Perfekt, um mal wieder ein paar Karten an meine Freunde zu schreiben. 

Ich bin eh der Meinung, wir sollten alle mehr Karten schreiben. Denn es ist doch super schön, wenn man eine handgeschriebene Karte oder einen handgeschriebenen Brief aus dem Briefkasten holt. Deswegen schreibe ich auch ab und zu einfach mal so eine liebe Karte, es muss nämlich nicht immer einen Anlass geben. Ich habe mir übrigens schon seit längerem wieder einen Füller zugelegt, um damit Karten und Briefe zu schreiben. Einen richtig schönen Füller habe ich geschenkt bekommen und einen habe ich mir selber gekauft. Und dank Schneiderpengermany gesellt sich nun auch ein dritter Füller in meine kleine Sammlung und der passt sogar perfekt zu Frau Liebling. Der Schneider Base ist nämlich rosa! Wer kein Rosa mag, den Schneider Base gibt es auch in den Farben Grau und Mint. 🙂

Frau Liebling - DIY Blog - Deko, Geschenke, Lettering - Basic Lettering Guide - einfach Lettering lernen

Als kleinen Anreiz, dass auch ihr vielleicht mal wieder eine Karte schreibt, zeige ich euch nun eine schöne DIY Idee für selbstgemachte Karten im Dip Dye Style. Das wollte ich ja schon die ganze Zeit mal ausprobieren. Perfekt dazu passt ein wenig Lettering und schon habt ihr ein paar tolle Unikate gestaltet.

Frau Liebling - DIY Blog, Deko, Geschenke, Lettering - Watercolor Dip Dye Karten selber machen mit Schneider Base

Frau Liebling - DIY Blog, Deko, Geschenke, Lettering - Watercolor Dip Dye Karten selber machen mit Schneider Base

Frau Liebling - DIY Blog, Deko, Geschenke, Lettering - Watercolor Dip Dye Karten selber machen mit Schneider Base

Für die Dip Dye Karten braucht man:

  • Kartenrohlinge (weiß)
  • Schüssel
  • Wasser
  • Aquarellfarbe (Tube)
  • Pinsel
  • Küchenpapier
  • Schneider Base
  • schwarze Tinte

Und so werden die DIY Karten gemacht:

  1. Wir nehmen uns eine Schüssel zur Hand und verteilen darin etwas der Aquarellfarbe.
  2. Anschließend gießen wir alles mit ordentlich Wasser auf. Der Wasserstand sollte schon etwas höher sein, damit genug von der Karte gefärbt wird.
  3. Das Wasser müssen wir mit dem Pinsel nun gut umrühren, sodass sich die Farbe komplett auflöst.
  4. Jetzt legen wir uns ein paar Lagen des Küchenpapiers neben die Schüssel.
  5. Und los gehts: Wir nehmen uns eine Karte und tauchen den unteren Teil für ein paar Sekunden ins gefärbte Wasser. Wenn man die Karte etwas hin und her rüttelt, bekommt man eine schön wellige Kante. Das sieht schöner aus als so eine gerade Kante.
  6. Die Karte legen wir nun aufgeklappt auf das Küchenpapier und lassen sie trocknen. Damit es schneller geht, kann man einen Fön zur Hilfe nehmen.
  7. Besonders schön sieht es aus, wenn man die Karte nach dem Trocknen noch mal färbt. So erhält man verschieden intensiv gefärbte Stellen. Danach muss die Karte wieder trocknen.
  8. Anschließend legen wir die Karte unter einen Stapel Bücher, damit sie wieder schön gerade wird.
  9. Zum Schluss nehmen wir den Füller zur Hand und beschriften die Karten. Wer mag, kann den Schriftzug auch mit Bleistift vorzeichnen. Fertig!

Tipp: Schön sieht es auch aus, wenn man die Abwärtslinien etwas verdickt. So erhält man den typischen Kalligrafieeffekt.

Frau Liebling - DIY Blog, Deko, Geschenke, Lettering - Watercolor Dip Dye Karten selber machen mit Schneider Base

 

Frau Liebling - DIY Blog, Deko, Geschenke, Lettering - Watercolor Dip Dye Karten selber machen mit Schneider Base

Frau Liebling - DIY Blog, Deko, Geschenke, Lettering - Watercolor Dip Dye Karten selber machen mit Schneider Base

Frau Liebling - DIY Blog, Deko, Geschenke, Lettering - Watercolor Dip Dye Karten selber machen mit Schneider Base

 

Frau Liebling - DIY Blog - Deko, Geschenke, Lettering, Pinterestbutton

Frau Liebling - DIY Blog, Deko, Geschenke, Lettering - Watercolor Dip Dye Karten selber machen mit Schneider Base

Mir gefallen die Karten richtig gut und ich habe gleich noch ein paar mehr gemacht. Zum Beispiel habe ich auch mal ein paar rosafarbene Kartenrohlinge gefärbt, das sieht auch schön aus. Den Füller von Schneider werde ich auf jeden Fall öfter verwenden, er liegt nämlich wirklich gut in der Hand und die Feder ist schön glatt. Ich mag das gar nicht, wenn die Feder über das Papier kratzt. Und bestimmt landet der Füller noch auf einigen Flatlays, weil die Farbe einfach so gut passt. 🙂 Ich werde jetzt noch ein paar Karten schreiben, ich habe jetzt ja genug zur Auswahl. Und wem schreibt ihr die nächste Karte?

 

Alles Liebe!  

Frau Liebling - DIY Blog - Deko, Geschenke, Lettering - Basic Lettering Guide - einfach Lettering lernen

MerkenMerken

Hallo, ich bin Judith! Ich liebe es kreativ zu sein und möchte mit meinem Blog andere Menschen dazu inspirieren selbst kreativ zu werden. Denn jeder kann kreativ werden und gerade in der Zeit von Massenproduktion gibt es nichts wertvolleres als etwas Selbstgemachtes!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.